Antwort:
Die Leute des Wissens sind bekannt. Nicht jeder, der ein Diplom oder einen Universitätsabschluss besitzt, der Ahadith und Ayat auswendig kann und Bücher liest, ist ein Faqih (d. h. besitzt Verständnis). Die Gelehrten mit Verständnis sind unter den Leuten bekannt. Doch viele Leute wollen nur das, was ihnen passt. Er sucht sich das aus, was ihm passt, selbst wenn er die Antwort von den unwissendsten oder irregeleitetesten Leuten nimmt. Das wichtigste für ihn ist, das zu bekommen was ihm und seinen Gelüsten passt. Dies ist einer großer Fehler heutzutage. Die Gelehrten sind wenige; es gibt wenige Fuqaha (d. h. Rechtsgelehrte mit Verständnis), aber viele Leute, die einfach nur lesen.

Der Prophet (sallAllahu alayhi wa sallam) sagte (sinngemäß): „Allah nimmt das Wissen nicht hinweg, indem er es aus den Menschen herauszieht, sondern Er wird es durch den Tod der Gelehrten hinwegnehmen. Wenn dann kein ‘Alim (Wissender) mehr übrig ist, nehmen die Leute die Juhaal (Unwissenden) zu ihren Führern, die dann ohne Wissen antworten und irregehen werden, sowie andere irreleiten werden.“
Und es gibt keine Macht noch Kraft außer von Allah.

Wir befürchten, dass dies bereits begonnen hat. Daher müssen wir besorgt und wachsam sein. Wir müssen Ahl al-‘Ilm (Leute des Wissens) und Ahl al-Thiqa (Leute des Vertrauens) wählen (bezüglich der Aneignung von Wissen und Figh von ihnen), welche heute leben, so gut wie wir können.
Was die früheren Gelehrten angeht, sie sind gestorben; aber man sollte sich an die Besten halten, welche noch leben.

"So handelt Taqwa gemäß Allah gegenüber, so gut wie ihr könnt …" (Surah At-Taghabun 64, Ayah 16)


Schaikh al-Fauwzan, hafidhahullah

Aus einer Audioaufnahme des Schaikhes

Teilen