Frage:
Was ist das Urteil über jemanden, der sich selbst in die Luft sprengt, um dadurch eine Gruppe Juden zu töten?

Antwort:
Was ich dazu meine und worauf wir mehr als einmal hingewiesen haben, ist, dass so etwas nicht richtig ist, weil er sich selbst tötet. Und Allah sagte: „Und tötet euch nicht selbst.“ (Surah An-Nisaa 4:29)

Und der Prophet (salla-llaahu ‘alayhi wa sallam) sagte: „Wer sich selbst mit etwas tötet, der wird damit am Tage der Auferstehung bestraft.“

Er soll sich bemühen sie rechtzuleiten und wenn der Jihad legal ist kämpft er mit den Muslimen. Wenn er getötet wird, so gebührt das Lob Allah. Aber dass er sich selbst tötet indem er sich Sprengstoff umgurtet sodass er mit ihnen getötet wird ist ein Fehler und nicht erlaubt. Aber er kämpft wenn der Jihad mit den Muslimen legal ist. [1]
Was das angeht was die Palästinenser machen ist ein Fehler und nicht richtig. Stattdessen ist es ihre Pflicht zu Allah aufzurufen, zu lehren, rechtzuleiten und Ratschläge zu erteilen, ohne derart zu tun.


Schaykh Abdul-Aziz ibn Baz, rahimahullah

Siehe Kassette „Fataawaa al-‘Ulamaa fi-l-Dschihaad“

 
[1] Dieses Urteil ist unsererseits kein Aufruf zur Selbstjustiz.

Teilen