Frage:
Was sagen sie über al-Mas‘ari, Sa‘d al-Faqih und Ihresgleichen?

Antwort:
Was das angeht, was jetzt al-Mas‘ari, Sa‘d al-Faqih und Ihresgleichen von den Verbreitern der unheilvollen, irregegangenen Aufrufe tun, ist ohne Zweifel gewaltiges Übel und sie sind Aufrufer zu gewaltigem Übel und großem Unheil. Und es ist eine Pflicht, vor ihren Veröffentlichungen zu warnen, dem ein Ende zu setzen, sie zu zerstören und in nichts mit ihnen zusammenzuarbeiten, das zu Unheil, Übel, Falschem und Unruhen führt.
Denn Allah hat die Zusammenarbeit im Guten und in der Furcht vor Ihm befohlen, nicht die Zusammenarbeit im Unheil und Übel, und im Verbreiten von Lüge und falschen Behauptungen, die zur Spaltung, zum Verlust der Sicherheit und anderem führen. Diesen Veröffentlichungen, die von al-Mas’ari, al-Faqih oder anderen Aufrufern, zum Falschen, zum Übel und zur Spaltung herausgebracht werden, muss man ein Ende setzen, sie zerstören und sich von ihnen abwenden.

Man muss ihnen Ratschläge erteilen, sie zur Wahrheit führen und sie vor dieser Falschheit warnen. Und es ist niemandem erlaubt mit ihnen in diesem Übel zusammenzuarbeiten. Man muss ihnen raten und sie müssen zur Rechtleitung zurückkehren und diese Falschheit sein lassen und verlassen. Und mein Ratschlag an al-Mas‘ari, al-Faqih, Bin Laden und alle, die diesen zerstörerischen Weg beschritten haben ist, Allah zu fürchten und sich vor Seiner Wut und Seinem Zorn in Acht zu nehmen. Und dass sie zu ihrer Rechtleitung zurückkehren und vor Allah bereuen, was sie vorher getan haben.

Und Allah hat Seinen bereuenden Dienern versprochen, ihre Reue anzunehmen und sie gut zu behandeln, wie Er, gepriesen ist Er, gesagt hat: „Sag: Oh Meine Diener, die gegen sich selbst maßlos waren, verliert nicht die Hoffnung auf die Barmherzigkeit Allahs. Wahrlich, Allah vergibt alle Sünden. Wahrlich, Er ist Al-Ghafur und Ar-Rahim. Und wendet euch eurem Herrn zu und unterwerft euch Ihm, bevor die Strafe zu euch kommt und euch dann nicht geholfen wird.“ (Sura az-Zumar (39), Ayah 53-54)

Und Allah, gepriesen ist Er, hat gesagt: „Und bereut allesamt zu Allah, ihr Gläubigen, vielleicht werdet ihr erfolgreich sein.“ (Sura an-Nur (24), Vers 31). Und die Verse mit dieser Bedeutung sind zahlreich.


SSchaykh Abdul-Aziz ibn Baz, rahimahullah

Aus einem Vortrag, am 1.5.1417 der Hijrah in der großen Freitagsmoschee in Riyaadh
Madschmu‘ Fataawaa wa Maqaalaat Schaych Ibn Baaz, Band 9, Seite 100

 


 

Und Schaikh Ibn Baz, möge Allah sich seiner erbarmen, sagte:
"... Usama Bin Ladin gehört zu den Unheilanrichtenden auf der Erde, er folgt den unheilvollen Wegen des Üblen und ist dem Herrscher gegenüber ungehorsam."

Aus den Zeitungen „Dscharidati al-Muslimun“ und „Ascharq al-Ausatt“, am 9. Jumaadaa al-Ulaa 1420 der Hidschrah

Teilen