Frage:
In Bezug auf die Antworten der bereits gestellten Fragen, (Gehörten alle großen Gelehrten einer Madhhab an?) was die Person angeht, die keinen belesenen Gelehrten finden kann, um mit ihm den Madhhab zu studieren, sollte er dann die Bücher der großen Gelehrten von heute lesen, die legale Rechtssprüche beinhalten und davon nehmen, was offensichtlich mit den Dalil übereinstimmt?

Antwort:
Für den Anfänger ist es nicht gut, in die umfangreicheren Bücher des Fiqh zu schauen. Stattdessen sollte er die Leute des Wissens kontaktieren oder jene, ihm bekannte vertrauenswürdige Menschen, von denen die ihn umgeben. Und er soll die Gebildetsten unter ihnen kontaktieren und sie um einen legalen Rechtsspruch (Fatwa) in der Sache bitten!

Frage:
Meinst du etwa die großen Gelehrten unserer Zeit, oh Schaykh?

Antwort:
Ja, zum Beispiel:
- Schaykh Abdul-Aziz Ibn Abdullah Ibn Baaz,
- Schaykh Muhammad Ibn Saalih al-´Uthaymin
- Schaykh Naasirud-Din al-Albaanii
- und es gibt viele weitere für den, der die Möglichkeit hat, in ihre Bücher der Fataawaa zu schauen, hierin ist auch nichts Falsches.

Aber wer die Möglichkeit hierzu nicht hat, für den ist es besser, wenn er dies nicht tut. Und wenn er sich im mittleren Bereich seiner Bildung befindet ist es für ihn erlaubt und empfehlenswert, in die Fatwa-Bücher zu schauen und davon zu lernen.


Schaykh ´Ubayd Ibn Sulayman Ibn ´Abdullah al-Jaabirii

Auszug aus einer Frage- und Antwortrunde mit dem Schaikh

Teilen