Frage:
Sollten Hermaphroditen (Zwitter) wie Frauen behandelt werden, während man weiß, dass ihr Zustand noch nicht erkennbar ist? Sollten wir alles auf sie anwenden, was auf Frauen angewendet wird wie die `Iddah (Wartezeit nach der Scheidung; Trauerzeit nach Tod des Ehemannes) und andere weibliche Angelegenheiten?

Antwort:
Die Angelegenheit von Hermaphroditen braucht eine Einzeluntersuchung. Bevor die Pubertät erreicht wird, ist es schwierig zu wissen, ob der Hermaphrodit männlich oder weiblich ist, da beide Sexualorgane vorhanden sind, aber nachdem die Pubertät erreicht wurde, wird es in den meisten Fällen möglich sein, das Geschlecht zu bestimmen.

Wenn sichtbare Zeichen auftreten, die Weiblichkeit anzeigen, wie das Entwickeln von Brüsten, Menstruation oder das Urinieren aus dem weiblichen Geschlechtsorgan, dann ist die Person eine Frau und das männliche Organ muss durch Operation entfernt werden. Wenn es Zeichen gibt, die das männliche Geschlecht andeuten, wie das Wachsen eines Bartes oder das Urinieren aus dem männlichen Geschlechtsorgan oder andere Anzeichen, die den Ärzten bekannt sind, dann ist die Person männlich und sollte wie ein Mann behandelt werden. Jedoch sollte vorher die Entscheidung dazu aufgeschoben werden, bis es deutlich wird.
Sie sollten solange nicht verheiratet werden, bis offensichtlich ist, dass sie männlich oder weiblich sind, nachdem die Pubertät erreicht wurde, wie von den Gelehrten bestätigt wird.


Schaykh Ibn Baaz, rahimahullaah

alifta.net> Ibn Baaz Fataawaa >Band 9> Fragen bezüglich medizinischen Angelegenheiten und Krankenhausmitarbeitern; Band 9, Seite 436


Frage:
Wie sieht das Urteil bezüglich einem Hermaphroditen (Zwitter) aus, welcher folgende Eigenschaften besitzt:

1- Feminine Anzeichen, die fortbestanden, bis das 18. Lebensjahr erreicht wurde

2- Weibliche Geschlechtsorgane

3- Hoden, die nicht am richtigen Platz lokalisiert sind

4- Genanalyse ist (XY)

5- Keine Brüste, keine Gebärmutter oder Eierstöcke

6- Hauptdiagnose zeigt an, dass Weiblichkeit bei 60% liegt
7- Die Familie zieht vor, dass dieser Hermaphrodit als Frau aufwächst

8- Verändern der Geschlechtsorgane dieser Person in die eines Mannes ist sehr kompliziert

9- Verändern der Geschlechtsorgane mit Hilfe einiger Hormone in die einer Frau ist viel einfacher

10- Heirat ist unmöglich, selbst nachdem die Geschlechtsumwandlung statt gefunden hat

11- Die Höhe und der Körperbau sehen mehr einem Mann ähnlich

Ich hoffe, die verehrten Gelehrten werden so bald wie möglich eine Fatwa erstellen. Die Operation wurde verzögert, bis diese Fatwa erstellt ist. Möge Allah sie bewahren!

Antwort:
Wenn erwartet wird, dass es nicht möglich sein wird, das Geschlecht dieser Person zu bestimmen, nachdem eine Operation ausgeführt wurde und wenn er oder sie nicht in der Lage sein wird, zu heiraten, sollte die Operation in so einem Fall nicht vollzogen werden, weil sie dann sinnlos sein wird. Die Operation sollte so lange hinaus gezögert werden, bis es möglich ist, zu erwarten, dass das Geschlecht bestimmt werden kann. Dies basiert auf dem Hadith des Propheten (salla-llahu alayhi wa sallam) in welchem er sagt:

{إن دماءكم وأموالكم وأعراضكم وأبشاركم عليكم حرام.}

„Euer Blut, euer Besitz, eure Ehre und eure Person sind einander unantastbar.“ [1]

Und von Allah ist der Erfolg. Mögen Allahs Salaah und der Salaam auf unserem Propheten, seiner Familie und seinen Gefährten sein.


Das Ständige Komitee für wissenschaftliche Forschung und Rechtsfragen
(`Abdullah ibn Qa`ud, `Abdullah ibn Ghudayyan, `Abdul-Razzaq `Afify, `Abdul-`Aziz Bin Baz)

alifta.net> Gruppe 1> Band 25: Verschiedene Fatwas 2> Hermaphroditen> Fatwa Nr. 9085; Band 25, Seite 50

 

Übersetzt von Umm Sayfullaah

[1] Al-Bukhaari, Sahiih, Buch: Al-Fitan, Nr. 7078; Muslim, Sahiih, Buch: Al-Qasaamah, die Kämpfer, die Wiedervergeltung, und …, Nr. 1679; Ahmad, Musnad, Ibn Hanbal, Band 5, S. 37; Ad-Daarimy, Sunan, Buch: Rituale, Nr. 1916.

Teilen