Frage:
Viele Leute, insbesondere solche Gruppen, die mit der Armee verbunden sind, tragen zu manchen Gelegenheiten Sportbekleidung, welche ein Stück des Bauchnabels und die Hälfte der Oberschenkel, oder mehr freilassen. Dies hat sich sehr verbreitet. Bitte geben Sie uns Ihre Sichtweise zu dieser wichtigen Angelegenheit und erklären Sie die Regeln der Schari’ah dazu, denn die Leute betrachten es als akzeptabel, diese Kleidung zu tragen.

Antwort:
Es ist verpflichtend, die Aurah zu bedecken, gemäß dem Konsens der Gelehrten. Der gesamte Körper der Frau ist Aurah und es gibt den Konsens, dass das Gesäß und die Geschlechtsteile des Mannes ebenfalls Aurah sind. Aber die richtige Gelehrtenmeinung besagt dass der Bereich zwischen Bauchnabel und Knie des Mannes Aurah ist. Dies basiert auf dem Bericht von Ali (radiyAllahu anhu), welcher den Propheten (salla-llahu alayhi wa sallam) sagen hörte: „Entblößt nicht eure Oberschenkel und schaut nicht auf die Oberschenkel von anderen, seien diese tot oder lebendig.“ (Abu Dawud Nr. 3140; Ibn Majah Nr. 146)

Es wird berichtet, dass Muhammad bin Jahsch erzählte wie der Prophet (salla-llahu alayhi wa sallam) an Ma’mar vorbeiging, dessen Oberschenkel entblößt waren. Der Prophet (salla-llahu alayhi wa sallam) sagte: „Oh Ma’mar, bedecke deine Oberschenkel, denn die Oberschenkel sind Aurah.“ (Ahmad 5/290; Mustadrak von Al-Hakim 4/180 Nr. 7361; Al-Bukhari Nr. 371)

Es wird auch von Ibn Abbas berichtet, dass der Prophet (salla-llahu alayhi wa sallam) sagte: „Die Oberschenkel sind Aurah.“ (At-Tirmithi Nr. 2797; Ahmad 1/275)

Es wird ebenso von Jarhad Al-Aslami berichtet dass er sagte: „Allahs Gesandter (salla-llahu alayhi wa sallam) ging an mir vorbei, während ich eine Burdah trug und meine Schenkel zu sehen waren. Er sagte: 'Bedecke deine Schenkel, denn die Schenkel sind Aurah.'“ (At-Tirmidhi Nr. 2798; Ahmad Nr. 3/478)

Aufgeführt bei Malik in 'Al-Muwatta', Ahmad, Abu Dawud, und At-Tirmidhi, welcher sagte: "Es  ist hassan." Diese Ahadith stärken sich gegenseitig, so dass sie zur Ebene der gültigen Beweise aufsteigen.

Oh Allah, segne Muhammad, seine Familie und seine Gefährten.


Das Ständige Komitee für wissenschaftliche Forschung und Rechtsfragen

Fataawa Islamiyyah, Band 7, Seiten 383-385, DARUSSALAM

Teilen