Frage:
Was obliegt einer Familie bezüglich ihrer Kinder, die das Gebet verlassen haben?

Antwort:
Wenn eine Familie Kinder hat, die nicht beten, dann obliegt es ihr, sie zum Beten zu zwingen, entweder, durch das Sprechen mit ihnen, indem sie ihnen befiehlt (zu beten), oder durch das Schlagen der Kinder [1], gemäß der Worte des Propheten (salla-llaahu ‘alayhi wa sallam):

''Und schlagt sie, wenn sie es (das Gebet) im Alter von 10 Jahren noch immer nicht verrichten.“ [2]

Wenn das Schlagen nichts hilft, dann muss ihr Fall vor die verantwortliche Behörde in der (islamischen) Regierung gebracht werden [3], möge Allah ihnen Erfolg bescheren, um sie dazu zu zwingen, und es ist nicht erlaubt, diesbezüglich tatenlos zu bleiben. Denn wenn man es tun würde, würde dies das Gutheißen der Sünde bedeuten.

Und das Verlassen des Gebets ist (großer) Kufr, welcher den Täter aus dem Schoß des Islam wirft. Derjenige, der also das Gebet unterlässt, ist ein Kaafir, welcher ewig im Feuer verweilen wird. Wenn er stirbt, ist es weder erlaubt, seinen Körper zu waschen, noch über ihm zu beten, noch ihn auf dem Friedhof der Muslime zu begraben. Wir bitten Allah, uns davor zu bewahren.


Schaykh Muhammad bin Saalih al-`Uthaymiin, rahimahullaah

Fataawaa Arkaanul-Islam; Darussalam, S. 403-404


Übersetzt von Umm Sayfullaah

[1]Anmerkung: Nach deutschem Gesetz dürfen Kinder nicht geschlagen werden; wir distanzieren uns davon hiermit zum Schlagen der Kinder zu animieren. Um die Gesamtheit der islamischen Rechtsprechung darstellen zu können, ist die Veröffentlichung dieser Fatwa zwingend notwendig.

[2] Imam Ahmad 2:187; Abu Dawud, Buch 2: Gebet, Kapitel 75: Wann sollte einem Jungen befohlen werden, zu beten? 9495, 496; dieser Hadith ist im Buch Sahih Al-Jami’, 5868.

Anmerkung: Sabrah bin Ma'bad al-Juhni berichtete, dass der Gesandte Allahs (salla-llaahu ‘alayhi wa sallam) sagte:

{عَلِّمُوا الصَّبِيَّ الصَّلاَةَ ابْنَ سَبْعِ سِنِينَ, وَاضْرِبُوهُ عَلَيْهَا ابْنَ عَشْرٍ.}

„Bringe dem Jungen das Gebet bei, wenn er sieben Jahre alt ist, und schlage ihn, (wenn er nicht betet) wenn er 10 Jahre alt ist." (Jami` at-Tirmidhi, 407; Buch 2, Hadith 260; Hasan-hadith (Darussalam)

Abdullah ibn Amr ibn al-'As erzählte, dass der Gesandte Allahs (salla-llaahu ‘alayhi wa sallam) sagte:

{ مُرُوا أَوْلاَدَكُمْ بِالصَّلاَةِ وَهُمْ أَبْنَاءُ سَبْعِ سِنِينَ, وَاضْرِبُوهُمْ عَلَيْهَا وَهُمْ أَبْنَاءُ عَشْرِ سِنِينَ; وَفَرِّقُوا بَيْنَهُمْ فِي الْمَضَاجِعِ.}

Befehlt euren Kindern zu beten, wenn sie sieben Jahre alt werden, und schlagt sie dafür (zum Gebet), wenn sie 10 Jahre alt werden; und trennt ihre Betten (zum Schlafen)." (Sunan Abi Dawud 495, Buch 2, Hadith 105; Hasan Sahih-Hadith (Al-Albani)

[3] Dieses Urteil findet ausschließlich in einem, unter islamischem Gesetz stehenden, Land seine Anwendung.

Teilen