Frage:
Was ist der Unterschied zwischen den Muslimen und der Ahmadiyya (Qadianiyya-Sekte)?

Antwort:
Der  Unterschied der beiden ist:Die Muslime sind diejenigen, die Allah alleine dienen und Seinem Gesandten (sallAllahu alayhi wa sallam) darin folgen und Iman daran haben, dass er (sallAllahu alayhi wa sallam) das Siegel von (all) Seinen Propheten ist, und es keinen nach ihm gibt.

Was die Ahmadiyya betrifft, welche Nachfolger von Mirza Ghulam Ahmad sind, so sind sie Kuffar und keine Muslime, da sie behaupten, dass Mirza Ghulam Ahmad ein Prophet war, der nach Muhammed (sallAllahu alayhi wa sallam) erschienen ist. Und wer auch immer diese Aqidah hat, so ist dieser ein Kafir, nach allen Gelehrten der Muslime; da Allah sagt:

{مَّا كَانَ مُحَمَّدٌ أَبَا أَحَدٍ مِّن رِّجَالِكُمْ وَلَـٰكِن رَّسُولَ اللَّـهِ وَخَاتَمَ النَّبِيِّينَ ۗ وَكَانَ اللَّـهُ بِكُلِّ شَيْءٍ عَلِيمًا}

„Muhammad ist nicht der Vater irgend jemandes von euren Männern, sondern Allahs Gesandter und das Siegel der Propheten. Und Allah weiß über alles Bescheid.“ (Sura Al-Ahzab 33:40)

Und aufgrund dessen, was bestätigt wurde, nach der Autorität des Gesandten Allahs (sallAllahu alayhi wa sallam), dass er sagte: „Ich bin das Siegel (all) der Propheten. Es gibt keinen Propheten nach mir.“ (Al-Bukhari, Fath al-Bari Nr. 3535)

Und bei Allah liegt aller Erfolg. Und möge Allahs Segen und Frieden auf unserem Propheten, seiner Familie und Gefährten sein.


Das Ständige Komitee für wissenschaftliche Forschung und Rechtsfragen
(Abdul Aziz ibn Abdullah ibn Baz, Scheikh Abdur – Razaaq al- Afifi, Abdullah ibn Ghudaayaan, Abdullah ibn Qu’du)

Fataawa al-Ladschna al-Da’aima lil-Buhuth al-Ilmiyya wal Iftaa - Band 2, Seite 314, Frage Nr. 3 der Fatwa Nr. 8536

Teilen