Frage:
Ich habe in einigen Tafsir des Quran gelesen, indem der Interpretierende schreibt: „Der Quran ist ein Phänomen, wie das der Himmel und der Erde.“ [1]

Was ist das Urteil über diese Erläuterung? Ist dies die Ansicht der Jahmiyyah?

Antwort:
Ja, das ist die Ansicht der Jahmiyyah. Dies beweist, dass sie den Qur'an als erschaffen betrachten, und ihn als ein universelles Phänomen ansehen, wie das der Himmel und der Erde. Das ist genau das, was die Jahmiyyah behaupten.
Die Person, die das gesagt hat, könnte allerdings ignorant sein. Er könnte darüber keine Kenntnis besitzen. Er mag vielleicht nicht wissen, dass es die Ansicht der Jahmiyyah ist.


Shaykh Salih Al-Fauzan, hafidhahullah

Aus einer Audioaufnahme des Shaykhes

 

[1]Sayyid Qutb - {في ظِلالِ القرآن}‎ Fi Zilal al-Qur'an (Im Schatten des Quran); Kapitel "Die Bestimmung der Offenbarung"; Band 11; Seite 318; Erläuterung der Surah Ta-Ha, Vers 4-6.

Teilen