Frage:
Was ist besser; Tasbih (Lobpreisung Allahs) nach dem Verrichten des Salah (rituellen Gebets) mittels einer Misbahah (Gebetskette, türk. "Tesbih"), oder mit der Hand? Was pflegte der Prophet (sallallahu alayhi wa sallam) zu tun?
 
Antwort:
Tasbih mit der Hand ist besser. Soweit wir wissen, wurde vom Propheten (sallallahu alayhi wa sallam) nicht berichtet, dass er eine Misbahah zu nutzen Pflegte, wenn er Allah lobpreiste. Und alles Gute liegt nur in seiner Befolgung.
Shaykh al-Islam Ibn Taymiyyah (rahimahullah) wurde darüber gefragt und er antwortete wie folgt: „Was das Lobpreisen Allahs mit einer Kette oder dergleichen angeht, so haben es einige missbilligt, während andere es nicht taten. Wenn man eine gute (hasan) Absicht hegt, so ist es gut und nicht makruh (verhasst). Wenn man jedoch die Misbahah ohne Notwendigkeit oder zur Schaustellung nutzt, wie sie um den Hals zu hängen, oder sie wie ein Armband am Arm zu tragen und dergleichen, so ist es entweder Augendienerei gegenüber den Menschen, oder ein unnötiges Zeichen von Heuchelei. Das erste ist haram (verboten), und das zweite mindestens makruh (verhasst), da die Zurschaustellung gegenüber den Menschen bezüglich den Gottesdiensten, wie das Salah (Gebet), Sawm (Fasten), Dhikr (Gedenken Allahs) und Rezitieren des Qur'an eine der größten Sünden ist. Allah (subhana wa ta’ala) sagt:
{فَوَيْلٌ لِّلْمُصَلِّينَ ﴿٤﴾ الَّذِينَ هُمْ عَن صَلَاتِهِمْ سَاهُونَ ﴿٥﴾ الَّذِينَ هُمْ يُرَاءُونَ ﴿٦﴾ وَيَمْنَعُونَ الْمَاعُونَ}
„Wehe nun den Betenden, denjenigen, die auf ihre Gebete nicht achten, denjenigen, die dabei (nur) gesehen werden wollen; und die Hilfeleistung verweigern!“ (Surah Al-Ma’un 107:4)
 
Er (ta’ala) sagte:
{إِنَّ الْمُنَافِقِينَ يُخَادِعُونَ اللَّـهَ وَهُوَ خَادِعُهُمْ وَإِذَا قَامُوا إِلَى الصَّلَاةِ قَامُوا كُسَالَىٰ يُرَاءُونَ النَّاسَ وَلَا يَذْكُرُونَ اللَّـهَ إِلَّا قَلِيلًا}
„Gewiß, die Heuchler möchten Allah betrügen, doch ist Er es, der sie betrügt. Und wenn sie sich zum Gebet hinstellen, stellen sie sich schwerfällig hin, wobei sie von den Menschen gesehen werden wollen, und gedenken Allahs nur wenig.“ (Surah An-Nisa 4:142)
 
Und von Allah ist der Erfolg. Möge der Frieden und Segen auf unserem Propheten Muhammad, seiner Familie und seinen Gefährten sein.
 
Das Ständige Komitee für wissenschaftliche Forschung und Rechtsurteile
(Shaykh Abdulaziz bin Baz, Shaykh Abdurrazzaq Afifi, Shaykh Abdullah ibn Ghudayyan, Shaykh Abdullah ibn Qau’d)
alifta.net > Fataawa des Ständigen Komitees > Gruppe 1 > Band 7: Salah 2 >Tasbih und Dhikr nach dem Salah; Siebte Frage der Fatwa Nr. 6460
Übersetzt von Abu Abdul Majiid; Korrigiert von Seyyid at-Turki

Teilen