„Es ist Sunnah für den Betenden, wenn er allein betet oder andere im Gebet leitet, eine Sutrah vor sich zu haben, die andere daran hindern wird, vor ihm vorbei zu laufen und ihm gestattet, sich vernünftig auf sein Gebet zu konzentrieren. Denn im Bericht von Abu Sa’id al-Khudri (radiya-llahu anhu) sagte der Prophet (salla-llahu alayhi wa sallam):
{إذا صلى أحدكم فليصل إلى سترة, وليدن منها, ولا يدع أحدا يمر بين يديه}

„Wenn einer von euch betet, lasst ihn vor einer Sutrah beten und nah an sie heran rücken und niemanden vor ihm vorbei laufen lassen.”

Und er (salla-llahu alayhi wa sallam) sagte: {ليستتر أحدكم في صلاته ولو بسهم}

„Nehmt eine Sutrah, wenn ihr betet, auch wenn es nur ein Speer ist.“ Dies schließt das Gebet des Reisenden und des Zuhause betenden mit ein und es schließt sowohl das Pflichtgebet als auch das freiwillige Gebet mit ein.

Al-Bahuti sagte: Es ist nicht Pflicht, wegen dem Hadith von Ibn ‘Abbaas (radiya-llahu anhu) welcher berichtete, dass der Prophet (salla-llahu alayhi wa sallam) im Freien betete, mit nichts vor ihm.

Die Hanbalis sagen: Die Sutrah ist Sunnah für den Imam und die Person, die allein betet, selbst wenn sie nicht fürchtet, dass jemand vor ihr vorbei laufen wird.

Für die Person, die hinter dem Imam betet, ist es gemäß dem Konsens der Gelehrten nicht mustahabb, eine Sutrah zu benutzen, weil die Sutrah des Imams die Sutrah für diejenigen ist, die hinter ihm beten oder weil der Imam selbst ihre Sutrah ist.“ (Al-Mawsu’ah al-Fiqhiyyah 24/177)

Shaykh Ibn ‘Uthaymiin (rahimahullah) sagte, nachdem er die Beweise für beide Meinungen zitierte: „Der Beweis derjenigen, die behaupten, dass die Sutrah Sunnah ist, und dies ist die Mehrheit, ist stärker und es ist die korrekteste Meinung.“ (Asch-Scharh al-Mumti’ 3/277)

Maalik sagte: „Wenn ein Mann hinter einem Imam betet und wenn er zu spät zum Gebet kam, und wenn der Imam den Salam sagt, und wenn er Säulen links und rechts von sich hat, dann ist nichts daran verkehrt, wenn der (noch) Betende nach hinten weicht, um sich hinter die Säule zu stellen, wenn sie in der Nähe steht, um sie als Sutrah zu benutzen. Er sagte: Das Gleiche gilt, wenn sie vor ihm steht und er nach vorne rückt, so lange sie nicht weit weg steht. Er sagte: Aber wenn die Säule weit entfernt steht, sollte er beten, wo er ist und diejenigen daran hindern, die vor ihm vorbei laufen wollen.“ (Al-Mudawwanah 1/202)

Teilen