Frage:
Ist das laute Aussprechen von Du`a nach den fünf täglichen Gebeten oder nach den regulären Sunnah-Gebeten oder das gemeinsame Rezitieren von Du`a als regelmäßige Praxis eine tadelnswerte Neuerung (Bid`a)?

Antwort:
Ja, das laute Aussprechen von Du`a nach den fünf täglichen Gebeten oder nach den regulären Sunnah-Gebeten oder das gemeinsame Rezitieren von Du`a als regelmäßige Praxis ist eine tadelnswerte Neuerung (Bid`a), denn es ist nicht belegt, dass der Prophet (Allahs Frieden und Segen seien auf ihm) oder seine Gefährten (möge Allah mit ihnen zufrieden sein) etwas Ähnliches taten.

Wer gemeinschaftlich Du`a nach den Pflichtgebeten oder nach den regulären Sunnah-Gebeten macht, wendet sich gegen den Weg der Ahl al-Sunnah wa-l-Jama`ah, und diejenigen, die nicht mit ihnen übereinstimmen, als Kafir zu beschimpfen und als nicht zur Ahl al-Sunnah wa-l-Jama`ah zugehörig, ist eine Irreleitung, Ignoranz und es ist eine Entstellung der Tatsachen.


Das Ständige Komitee für wissenschaftliche Forschung und Rechtsfragen

Fataawa Islamiyyah #1/319

Teilen