Frage:
Ist der folgende Hadith sahih: "Ali radhiallahu anh überliefert, dass der Prophet sallallahu alaihi wa sallam sagte: "Wer auch immer an den Gräbern vorbeikommt und elf mal Surah al Ikhlas rezitiert und dies den Toten widmet, bekommt so viele Hasanat wie die Anzahl der Toten, die dort in den Gräbern liegen" ?

Antwort:
Diese Überlieferung erkennen die Leute des Wissens nicht an. Sie hat keine authentische Überlieferungskette und ist erfunden. Es ist weder zwischen den Gräbern noch an der Grabstätte Sunnah, Qur'an zu rezitieren.
Vielmehr ist es Sunnah, diesbezüglich bekannte Bittgebete zu sprechen wie: "Friede sei mit euch, o ihr Bewohner der Stätten, die ihr Mu'minun und Muslime seid. Wir werden euch, so Gott will, nachfolgen. Wir bitten Allah für uns und für euch um Wohlergehen."

Man kann für die Toten Dua machen, damit Allah ihnen vergibt. Aber was das Rezitieren von Suren angeht, so gibt es hierfür keine Beweise.


Schaykh Abdul-Aziz ibn Baz, rahimahullah

Fataawa Nurun ala’d-Darb (1/196)