Frage:
Da es nicht erlaubt ist, Bilder von Tieren und Menschen (beseelten Lebewesen) zu machen, sollte es Kindern gestattet werden, mit Spielzeug zu spielen, das die Form von Menschen oder Tieren hat?

Antwort:
Wenn die Form unvollständig ist, wenn nur ein Teil der Glieder oder der Kopf vorhanden ist, die Form aber nicht deutlich ist, dann ist es zweifellos gestattet und dies sind die Puppen, mit denen A’ischah zu spielen pflegte. (al-Bukhāri #6130; Muslim #2440)

Ist die Gestalt aber vollständig und es ist so, als ob man eine Person ansehen würde – insbesondere wenn sie sprechen und sich bewegen können – dann fühle ich mich nicht ganz wohl bei der Vorstellung, dass sie erlaubt sein sollen, denn dies ist eine vollkommene Imitation der Schöpfung Allahs. Es scheint, dass die Puppen, mit denen A’ischah zu spielen pflegte, nicht wie diese waren.

Daher ist es zu bevorzugen, sie zu vermeiden. Doch ich kann nicht sagen, dass sie definitiv haram sind, aufgrund der Erlaubnis, die kleinen Kindern gewährt, doch in solchen Angelegenheiten Erwachsenen nicht zugestanden wird. Es ist für kleine Kinder natürlich, dass sie spielen und Spaß haben, sie sind nicht verpflichtet, Handlungen der Anbetung zu vollziehen. Somit können wir nicht sagen, dass sie ihre Zeit vergeuden, indem sie spielen.

Doch wenn jemand in dieser Hinsicht auf der sicheren Seite sein möchte, sollte er den Kopf abtrennen oder ins Feuer halten, bis er weich wird, und ihn verformen, sodass die (Lebens)Merkmale verschwinden.


Schaikh ibn `Uthaymin (möge Allah ihm barmherzig sein)

Majmu` Fataawa, 2/277-278

Teilen