Frage:
Was ist das Urteil über denjenigen, der in einer Verkündung seiner Frau gegenüber drei oder sieben Mal die Scheidung ausspricht? Wird dies als die dreifache Scheidung angesehen, die unwiderruflich ist oder als einfache Scheidung, die man widerrufen kann? Bitte klären Sie uns auf, möge Allah Sie belohnen.

Ein Mann sprach diese Scheidung gegenüber seiner schwangeren Frau aus und sie ist im Moment immer noch schwanger.

Antwort:
Assalamu alaikum wa rahmatullahi wa barakatuh,

Es gibt bezüglich dieser Angelegenheit Meinungsverschiedenheit unter den früheren und heutigen Gelehrten: Wenn ein Mann seiner Frau gegenüber in einer Verkündung drei oder mehrmals die Scheidung ausspricht, wird dies als dreifache unwiderrufliche Scheidung angesehen oder als einfache, die man widerrufen kann? (Wenn er zu ihr drei Mal hintereinander z.B. sagt: „du bist geschieden!“)

Die stärkere Ansicht ist, dass dies als eine einfache widerrufliche Scheidung gesehen wird, basierend auf einer authentischen Überlieferung, die in Muslim verzeichnet ist und auf ibn Abbas (radiAllahu anhum) zurückführt: „Die Aussprache der dreifachen Scheidung (in einer Verkündung) zur Zeit des Gesandten Allahs (sallAllahu alayhi wa sallam) und zur Zeit von Abu Bakr und in den zwei Jahre des Khalifats von 'Umar (radiAllahu anhum) wurden als einfache Scheidung angesehen.

Dann sagte 'Umar (radiAllahu anhu): ‚Die Leute beeilen sich in einer Angelegenheit, bei der sie verpflichtend sind, die Frist einzuhalten. Also ist es empfehlenswert, sie (die Frist) ihnen aufzuerlegen.‘ Er legte ihnen die Frist auf.“

Auch wurde im 'Musnad' von Imam Ahmad eine Überlieferung von ibn Abbas (radiAllahu anhum) aufgezeichnet, die wie folgt lautet: „Abu Rukanah sprach (in einer Verkündung) gegenüber seiner Frau drei Mal die Scheidung aus und bereute es. Der Prophet (sallAllahu alayhi wa sallam) ordnete ihm an, sie zurückzunehmen und sagte, dass dies nur als einfache Scheidung gegolten hat (die widerruflich ist).“

Der Gelehrte ibn al-Qayyim (rahimahullah) erklärte diese Angelegenheit auf eine einfache Weise, indem er diese Ansicht als die stärkere erachtete und belegte dies in seinen Büchern 'al-Ilam', 'Zadul-Ma’ad', 'Ighasatul-Lahfan min Maka’idil-Schaytan' und 'Ighasatul-Lahfan fi Talaqil-Ghadban'. Wer auch immer seine Meinung lesen möchte, kann zu diesen Büchern oder Auszügen davon zurückgreifen.

Möge Allah uns Erfolg gewähren. Frieden und Segen seien auf dem Propheten, seiner Familie und seinen Gefährten.

Assalamu alaikum wa rahmatullahi wa barakatuh.

 

Schaykh Abdul-Aziz ibn Baz, rahimahullah

Fatawa von bin Baz > Band 22 > Fortsetzung des Buches über Scheidung > Kapitel über unwiderrufliche Scheidung > Regelung der drei- oder mehrfachen Scheidung in einer Verkündung

Teilen