Frage:
Wenn ein Mann intim mit seiner bereits schwangeren Frau ist (d.h. Geschlechtsverkehr mit ihr hat), sollte er das Dua (Bittgebet)[1] machen, oder nicht, weil das Kind sich bereits entwickelt?
 
Antwort:
Dies ist eine sehr gute Frage! Wir sagen, dass es besser ist, wenn er das Du'aa' macht. Dies weil Imam Ahmad (rahimahullah) sagte: "Wahrlich Geschlechtsverkehr bereichert die Schwangerschaft, das Hören, Sehen und die Stärke des Fötus." Aus diesem Grund sagte der Prophet (sallallahu alayhi wa sallam):
{من كان يؤمن بالله واليوم الآخر فلا يسق ماءه زرع غيره}
“Wer an Allah und den jüngsten Tag glaubt, lasst ihn nicht das begießen, was ein anderer Mann gesät hat.” (Tirmidhi 1131)
Dieser Hadith zeigt an, dass der Fötus von dem Geschlechtsverkehr profitiert. Basierend darauf, sollte er sie also sagen.
 
 
Aus einer Audioaufnahme des Schaykhes
Übersetzt von Abu Abdul Majiid, korrigiert von Seyyid at-Turki
 
[1] Anmerkung: Die Frage ist bezogen auf folgendes Du'a':
Shaykh Uthaymin Dua Geschlechtsverkehr

Teilen