Frage:

  • Wie ist die Regelung über einen Ehemann, der es genießt die Muttermilch seiner Frau (aus ihrer Brust) zu saugen? Ist diese Handlung haraam (verboten) oder makruuh (verpönt)?
  • Wird seine Frau für ihn unrechtmäßig wenn manche Tropfen der Milch seinen Magen erreichen, müssen sie geschieden werden [1]?

Antwort:

  • Es ist für den Ehemann erlaubt die Muttermilch seiner Ehefrau auszusaugen.
  • Sie wird für ihn nicht als unrechtmäßig angesehen wenn die Milch seinen Magen erreicht.

Und der Erfolg liegt bei Allah. Möge Allahs Salaah und der Salaam auf unserem Propheten Muhammad, seiner Familie und seinen Gefährten sein.


Das Ständige Komitee für wissenschaftliche Forschung und Rechtsurteile
(Abdulaziz ibn Baaz, Abdurrazaq Afifi, Abdullah ibn Ghudayyan, Abdullah ibn Qu’ud)

alifta.net> Gruppe 1; Kategorie: Heirat ­ Regeln des Geschlechtsverkehrs, Fatwa Nr. 6657;
Band 19; Seite 351


[1]Anmerkung: Er fragt aufgrund der Stillverwandschaft, die unter bestimmten Bedingungen beim Stillen entsteht. Siehe: Stillverwandtschaft – Bedingungen u. Auswirkungen auf Familienmitglieder

Teilen