Frage:
Ich bin seit 25 Jahren verheiratet, habe viele Kinder und ich habe es mit meinem Mann immer schwer gehabt. Er verletzt mich vor meinen Kindern, Verwandten und anderen. Er achtet nicht auf meine Rechte. Nur wenn ich aus dem Haus gehe, geht es mir gut. Er betet und fürchtet Allah. Was soll ich tun?

Antwort:
Du musst Geduld haben und ihm auf die beste Weise Ratschlag erteilen. Erinnere ihn daran, Allah zu fürchten und an das Jenseits zu denken. Er wird sicher antworten und das Gute tun. Er wird sicher seine schlechten Taten aufgeben. Wenn nicht, so sündigt er und du wirst aufgrund deiner Geduld reichlich belohnt. Du musst für ihn Du'aa' machen wenn du betest und zu jeder anderen Zeit, auf dass Allah ihn zum Guten leitet, ihn mit gutem Benehmen segnet und ihn vor seinem Übel und dem Übel anderer beschützt. Achte auf dich und bleibe standhaft.
Auch musst du alles, was du in der Vergangenheit getan hast vor Allah bereuen, was die Rechte Allahs, die deines Mannes sowie die Rechte anderer angeht. Vielleicht hat Allah ihm die Kontrolle über dich gegeben, wegen einiger deiner Sünden. Allah sagte: "was immer euch an Unglück trifft, es ist für das, was eure Hände erworben haben. Und Er verzeiht vieles." (Surah Asch-Schu`aarah:30)

Du kannst jeden fragen, sei es seinen Vater, seine Mutter, seinen älteren Bruder, jeden Verwandten, den er respektiert oder seine Nachbarn, ob sie ihm Ratschlag erteilen und ihn zu guter Behandlung in Bezug auf dich anspornen können. Denn Allah sagt: ,geht in rechtlicher Weise mit ihnen um. Wenn sie euch zuwider sind, so ist euch etwas zuwider, während Allah viel Gutes in es hineinlegt." (Surah An-Nisaa`:19)

,,und ihnen (den Frauen) steht in rechtlicher Weise (gegenüber den Männern) das Gleiche zu, wie (den Männern) gegenüber ihnen. Doch die Männer haben ihnen gegenüber einen gewissen Vorzug" (Surah Al- Baqarah:228)

Möge Allah deine Angelegenheit regeln, deinen Mann rechtleiten und ihn zur Wahrheit führen. Allah möge euch in Güte und Leitung zusammenführen! Er ist gnadenreich und ehrenhaft.


Schaykh Abdul-Aziz ibn Baz, rahimahullaah

Fataawaa al-Mar´ah

Teilen