Frage:

  • Ist es erlaubt, in der Moschee die Hochzeitszeremonie {الفَرَح} zu organisieren, indem einige An-Naaschiid (Lieder) gesungen werden, und Qur’aan rezitiert wird?
  • Wie sieht das Urteil zum Schlagen des Duffs (Tamburinartiges Instrument ohne Schellen) für diesen Zweck aus?

Antwort:

  • Es ist nicht erlaubt, die Hochzeitszeremonie {الفَرَح} zu gestalten, indem in der Moschee dazu getanzt wird und An-Nasheed (Lieder) gesungen werden. Überdies ist es nicht erlaubt, das Rezitieren des Qur’aan mit dem Singen von An-Nasheed zu vermischen.
  • Den Duff zu schlagen ist ausschließlich Frauen erlaubt und dies nur an Orten außerhalb der Moschee, um die Hochzeit unter den Frauen bekannt zu geben.

Und von Allah ist der Erfolg. Mögen Allahs Salaah und der Salaam auf unserem Propheten, seiner Familie und seinen Gefährten sein.


Das Ständige Komitee für wissenschaftliche Forschung und Rechtsfragen
(Bakr Abu Zayd, `Abdul-`Aziz Al Al-Shaykh, Salih Al-Fawzan, `Abdul-`Aziz Bin Baz)

alifta.net> Gruppe 1> Band 19, Seite 119; Zweite Frage der Fatwa Nr. 16953

Teilen