Frage:
Was ist Ihr Ratschlag an die neuen Muslime, welche der Meinung sein könnten, dass die Regeln bezüglich der unehelichen Kinder unglimpflich oder ungerecht gegenüber einem unschuldigen Kind sind?

Antwort:
Wir sagen ihnen, dass die Regeln bezüglich unehelicher Kinder nicht unglimpflich oder ungerecht sind, da es im Islam nicht erlaubt ist, diese Kinder durch den islamischen Staat zu vernachlässigen, noch ist es den Muslimen im Allgemeinen erlaubt, ihre Rechte zu vernachlässigen.

Es ist keinem Muslim erlaubt, an ihnen Fehler zu suchen für etwas, was sie selber nicht getan haben. Wo ist dann die Unglimpflichkeit oder Ungerechtigkeit, wenn die muslimische Regierung und die Muslime verpflichtet sind, diese Kinder vernünftig zu erziehen, ihnen jede Möglichkeit zu arbeiten zu geben und Teil der Gesellschaft zu sein, wie jeder andere Muslim auch?


Schaikh Wasi-Allah Abbas, hafidhahullah
Lehrer an der Ka’bah, Dozent an der Umm Al-Quraa Universität in Makkah

Exklusiv für [Webseite entfernt] (ins englische) von einem handschriftlichen Bescheid übersetzt, welcher durch den Shaykh zur Verfügung gestellt wurde - Datei Nr. AAWA016, am 1423/7/20.

Teilen