Frage:
Ein Beduine hatte ein Kamel gestohlen und als der Tod auf ihn zukam, wies er seinen Sohn an, es (dem Besitzer) zurückzugeben, jedoch weiß der Sohn nicht wer der Besitzer ist. Wie lautet das Urteil diesbezüglich?

Antwort:
Er sollte den aktuellen Preis für das Kamel abschätzen, d.h. an dem Tag an dem er vorhat (das Kamel) zurückzugeben und nicht dem Tag, an dem das Kamel gestohlen wurde. Dann sollte er diesen Betrag an Arme spenden und zur Unterstützung der Muslime für gute Zwecke ausgeben.
 

Scheikh `Abdur-Razzaq `Afifi, hafidhahullah

Fatawa wa Rasaail, Seite 474, Fatwa Nr. 22

Teilen