Frage:

  • Was ist das Urteil über einen feuchten Traum, und was ist dessen Interpretation?
  • Gibt es eine Strafe für jemanden, der einen feuchten Traum hat?

Antwort:

  • Feuchte Träume sind das Ergebnis der eigenen Phantasie.
  • Es gibt keine Sünde oder Strafe für jemanden, der einen feuchten Traum hat, (egal) ob er dabei ejakuliert hat oder nicht. Allerdings müssen Sie Ghusl vollziehen wenn Mani (Samenflüssigkeit) während dieses Traums austritt.

Und von Allah ist der Erfolg. Möge Frieden und Segen auf unseren Propheten Muhammad, seiner Familie und seinen Gefährten sein.


Das Ständige Komitee für wissenschaftliche Forschung und Rechtsurteile
(Abdullah ibn Sulayman Ibn Mani, Abdullah ibn Abdul-Rahman ibn Ghudayyan, Abdul-Razzaq Afifi)

alifta.net> Gruppe 1> Band 24: Sonstige Fataawa 1> Buch über verschiedene Fataawa> Traumdeutung> Träumen Geschlechtsverkehr zu haben> Vierte Frage von Fatwa Nr. 606

 

Anmerkung:

{عن عائشة قالت: سئل رسول الله صلى الله عليه وسلم عن الرجل يجد البلل ولا يذكر احتلاما قال يغتسل وعن الرجل يرى أنه قد احتلم ولم يجد بللا قال لا غسل عليه قالت أم سلمة يا رسول الله هل على المرأة ترى ذلك غسل قال نعم إنما النساء شقائق الرجال.}

Es wurde berichtet, dass ‘Aischa sagte: Der Gesandte Allahs (sallAllahu alayhi wa sallam) wurde über einen Mann befragt, der etwas Nässe (in seiner Unterwäsche) bemerkte, sich aber nicht daran erinnern konnte, einem feuchten Traum gehabt zu haben. Er sagte: "Er soll Ghusl vollziehen."
Er wurde über einen Mann gefragt, der einen erotischen Traum hatte, aber keine Nässe sah. Er sagte: "Er muss kein Ghusl vollziehen."
Umm Salamah sagte: "O Gesandter Allahs, muss eine Frau dies tun, wenn sie derart (Nässe) sieht?" Er sagte: "Ja, die Frauen sind die Zwillingshälften der Männer." (Überliefert von al-Tirmidhi, 113; Abu Dawud, 236)

Teilen