Frage:
Bedeutet es dass man bald sterben wird, wenn man im Traum Tote sieht? Was kann eine Person tun, um sich von solchen Träumen zu befreien?

Antwort:
Diese Träume und andere, die den Gläubigen ängstigen, sind vom Satan, denn der Satan ist sehr fleißig bei dem Versuch, Traurigkeit und Schrecken in die Herzen der Muslime zu säen. Allah, Allmächtig ist Er, sagt: „Vertrauliche Gespräche sind nur vom Satan, damit diejenigen traurig seien, die gläubig sind. Aber er kann ihnen keinen Schaden zufügen, außer mit Allah Erlaubnis. Und auf Allah sollen sich die Gläubigen verlassen!“ (Sure 58 Vers 10)

Deswegen befahl der Gesandte Allahs (sallAllahu alaihi wassallam) dem Muslim, dreimal auf die linke Seite zu spucken, wenn er einen schlechten Traum gesehen hat. Dann soll er Zuflucht bei Allah nehmen vor dem Satan und dem, was er gesehen hat (dreimal). Dann soll er sich auf die andere Seite drehen und weiter schlafen und er soll niemandem vom dem Traum erzählen.

Wenn du also einen schlechten Traum siehst, dann kannst du weiter schlafen, wenn du magst, aber drehe dich dann auf die andere Seite zum Weiterschlafen. Wenn du das anwendest, was ich erwähnt habe, und du niemandem von dem Traum erzählst, dann wird dir kein Schaden daraus entstehen! Deshalb bedeutet es nicht, dass jemand bald sterben wird, wenn er einen Traum über den Tod hatte. Vielmehr ist dies vom Satan, dessen Wunsch es ist, Traurigkeit und Angst in sein Herz zu pflanzen, deshalb soll er Zuflucht bei Allah vor ihm suchen und niemanden darüber informieren.


Shaykh Muhammad bin Salih al-`Uthaymin

Fatawa Islamiyah, Vol. 8, Seite Nr. 13,  Darussalam

Teilen