Frage:
Was ist der Unterschied zwischen dem Wein dieser Welt und dem des Jenseits?

Antwort:
Allah, erhaben ist Er, beschreibt den Wein im Jenseits als andersartig als den Wein dieser Welt. Er sagt (ungefähre Bedeutung): „wobei ihnen ein Becher (voll) Quellwasser herumgereicht wird, weiß, köstlich für diejenigen, die (daraus) trinken. Darin steckt nichts Beeinträchtigendes (Ghul – irgendeine Art des Schmerzes, des Leides, Kopfschmerz, Sünde), und dadurch werden sie nicht benommen.“ (Surah As-Saffat 37:45-47)

Allah beschreibt den Wein des Jenseits also als:

  • Weiß
  • Köstlich für den Trinkenden, anders als der Wein dieser Welt, welcher nicht schmeckt, wenn er getrunken wird.
  • Es gibt kein Ghul darin (kein Leid, Kopfschmerz od. Sünde), wovon derjenige, der ihn in dieser Welt trinkt, betroffen ist, nämlich Kopfschmerz, Magenschmerzen und der Verlust des Verstandes. In Surah Al-Waqi`ah heißt es (ungefähre Bedeutung): "von ihm bekommen sie weder Kopfschmerzen“ (56:19), d.h. sie werden davon keine Kopfschmerzen bekommen.
  • „noch werden sie dadurch benommen“ – anders als beim Wein dieser Welt, der den Verlust des Verstandes verursacht.
 
Shaykh ibn Uthaimin, rahimahullah
 
Tafsir Surah As-Saffat, S. 107-109
 
Der Wein des Jenseits ist gut und er verursacht weder Rauschzustand noch Leid. Der Wein dieser Welt aber ist schädlich und verursacht einen Rauschzustand. Mit anderen Worten: der Wein des Jenseits bedeutet kein Ghaul (Rausch) und derjenige, der ihn trinkt, wird nicht berauscht sein; er lässt ihn nicht seinen Verstand verlieren und verursacht keinen physischen Schaden. Der Wein dieser Welt ist schädlich für Körper und Geist. Keiner der schädlichen Effekte des Weins dieser Welt wird beim Wein des Jenseits vorkommen.
Und Allah ist die Quelle der Stärke.
 
 
Shaykh Abdul'Aziz ibn Baz, rahimahullah
 
Majmu` al-Fatawa ibn Baz; 23/62

Teilen