Im Namen Allahs, des Gnädigen, des Barmherzigen

Es ist entscheidend zwischen “Khamr” (Rauschmittel) und “Alkohol” [1] zu differenzieren.

Die Substanz, welche “Alkohol” genannt wird, besteht aus drei Arten:

1) Die, welche tödlich wirkt, und wenn du sie konsumierst, du davon stirbst oder ernsthaft krank wirst. Sie wird als “Summ“ (Gift) erachtet und es ist erlaubt, sie zu kaufen, verkaufen, transportieren und zu benutzen, aber es ist nicht erlaubt, sie zu konsumieren. Man kann sie benutzen, wenn sie in Mundwasser, Parfüm, Insektenspray, usw. vorkommt. Jedoch nicht in Essen und Trinken!

2) Die, welche berauscht, wenn sie konsumiert wird, sei es viel oder wenig davon. Sie wird als Khamr (Rauschmittel) erachtet, und es ist nicht erlaubt, sie zu kaufen, verkaufen, transportieren, benutzen oder zu konsumieren. Die Urteile der Gelehrten dazu, die man hier und hier findet, beziehen sich auf diese Kategorie: Khamr.

3) Die, welche nicht berauscht, unabhängig davon, wie viel man davon konsumiert. In dem Fall zählt sie nicht zur Khamr, vielmehr ist sie halaal, wie die kleinen Mengen Alkohols, die man in vielen Arten der Nahrung und Getränken findet, welche wir täglich konsumieren. Diese Art ist erlaubt, zu kaufen, verkaufen, transportieren, benutzen und zu konsumieren.

Wenn die Art des Alkohols, die daher in deiner Medizin oder deiner Nahrung verwendet wird, von der 3. Art ist, dann darfst du sie benutzen. Wenn sie zu der 1. oder 2. Art gehört, dann nicht!
 
Und Allah weiß es am besten.

Musa Richardson, hafidhahullah
Quelle: Bakkah.net

[1] Ich (Musa Richardson) erfuhr diesen Punkt von Muhammad Baazmul, welcher ihn von al-'Allaamah Al-Albaani weitergab, rahimahullah.

Teilen