Imaam Ibn Kathir (rahimahullah) sagte in seinem Tafsir, die Ayah kommentierend: {وَعَلَّمَ آدَمَ الْأَسْمَاءَ كُلَّهَا} „Und Er lehrte Adam die Namen alle” (Surah Al-Baqarah 2:31): „Die richtige Ansicht ist, dass Er ihm die Namen aller Dinge lehrte, was sie sind, ihre Qualitäten, bis hin zum lautlosen Furz, d.h. die Namen und Qualitäten aller Dinge, groß und klein. Demzufolge sagte Al-Bukhari in seinem Kommentar zu dieser Ayah in ‚Kitaab al-Tafsir‘ in seinem Sahih, und Ibn Kathir erwähnte Al-Bukhari’s Isnaad von Anas, dass der Prophet (salla-llahu alayhi wa sallam) sagte:

{يجتمع المؤمنون يوم القيامة فيقولون: لو استشفعنا إلى ربنا. فيأتون آدم فيقولون: أنت أبو الناس خلقك الله بيده وأسجد لك ملائكته وعلمك أسماء كل شيء…}

‚Die Gläubigen werden sich am Jüngsten Tag versammeln und werden sagen: ‚Lasst uns jemanden fragen, der für uns Fürsprache bei unserm Herrn einlegen wird.’ Also werden sie zu Adam gehen und sagen: ‚Du bist der Vater von allen Menschen. Allah erschuf dich mit Seinen Händen, und befahl den Engeln sich vor dir zu niederzuwerfen, und Er lehrte dich die Namen aller Dinge …’. Dies zeigt an, dass Allah ihm die Namen aller erschaffenen Dinge lehrte, weshalb Er dann sagte: {ثُمَّ عَرَضَهُمْ عَلَى الْمَلَائِكَةِ} „Hierauf legte Er sie den Engeln vor“ (Surah Al-Baqarah 2:31) – d.h., die Objekte, deren Namen Er Adam gelehrt hatte.”

Al-Haafiz ibn Hajar verzeichnete in ‚Al-Fath‘ (8/10) verschiedene Meinungen zu diesem Thema, wo er sagte: „Es gab einen Disput bezüglich der Bedeutung der Namen. Es wurde vorgeschlagen, dass sich dies auf die Namen seiner Kinder bezog, oder die Namen der Engel, oder die Namen von verschiedenen Spezies – ohne in Details zu gehen, oder die Namen von allem auf der Erde, oder die Namen von allen Dingen, selbst die einer flachen Schale.”

Imam Asch-Schaukaani sagte in ‚Fath al-Qadiir‘ (1/64): „Die ‘Namen’ sind Aussagen oder Ausdrücke, und was gemeint ist, sind die Namen von Objekten, deren Namen Allah ihn lehrte. Dies ist die Meinung der Mehrheit der Gelehrten, und es ist die wahre Bedeutung des Wortes {اِسْم} (Name). Dies wird durch das Wort {كلها} „alle“ (alle Namen) bestätigt, welches anzeigt, dass Er ihn alle Namen lehrte und nichts ausließ, egal was es war.”

Teilen