Frage:
Ist es für eine gebildete/belesene Person besser, den Qur'an aus dem Mushaf zu rezitieren oder ist es besser, wenn man einer Aufnahme der Qur'anrezitation zuhört?

Antwort:
Es ist besser, das zu tun was demjenigen das Herz mehr erweicht und beeinflusst. Sei es das Rezitieren oder das Zuhören. Denn die Qur'anrezitation bedeutet, darüber nachzudenken, ihn zu verstehen und das anzuwenden, was im glorreichen Qur'an steht.

So sagt Allah (Subhanahu wa ta'ala): „Es ist ein Buch, voll des Segens, das Wir zu dir herabgesandt haben, auf dass sie über seine Verse nachdenken, und auf dass diejenigen ermahnt werden mögen, die verständig sind.“ (38:29)

Und: „Wahrlich, dieser Qur'an leitet zum wirklich Richtigen ...“ (17:9)

Und Allah (Subhanahu wa ta'ala) sagt: "Sprich: 'Er ist eine Führung und eine Heilung für die Gläubigen' ..." (41:44)


Schaykh Abdul-Aziz ibn Baz, rahimahullah


Teilen