Frage:
Was ist das Urteil über eine Person, die den Quran rezitiert und die diakritischen Zeichen (Aussprachezeichen) falsch ausspricht? Gibt es (dennoch) Belohnung dafür?

Antwort:
Es ist Pflicht für jeden Mu'min (Gläubigen), sich zu bemühen den Quran zu rezitieren und danach zu streben, alles richtig auszusprechen. Ein Mu'min sollte auch vor einer erfahreneren/kenntnisreicheren Person rezitieren, um seine Fehler auszubessern und um aus den Fehlern zu lernen.

Wenn man hart daran arbeitet und eine ernste Absicht hat, wird man doppelt dafür belohnt, gemäß der Aussage der Propheten (sallAllahu aleyhi wa sallam): „Jemand der gut darin ist, den Quran zu rezitieren, wird (im Paradies) unter den edlen, rechtschaffenen Schriftgelehrten sein. Und wenn jemand stockt und große Schwierigkeiten beim Rezitieren hat, wird doppelt belohnt.“ (In Übereinstimmung mit  Bukhari und Muslim in Berufung auf  'Aischa; im Wortlaut von Muslim)


Schaykh Abdul-Aziz ibn Baz, rahimahullah






Teilen