Frage:
Suratul-Mulk: {تَبَارَكَ الَّذِي بِيَدِهِ الْمُلْكُ وَهُوَ عَلَىٰ كُلِّ شَيْءٍ قَدِيرٌ}

„Segensreich ist Derjenige, in Dessen Hand die Herrschaft ist, und Er hat zu allem die Macht ...“ (Surah Al-Mulk 67:1)

Wird das Rezitieren dieser Surah, jede Nacht, für eine Person, nach deren Tod für ihn eintreten?

Antwort:
Dies wurde in einem Hadith, überliefert von Abu Dawud in seinem 'Sunan' (Hadith-Zusammenstellung nach rechtswissenschaftlichen Themen geordnet), folgend berichtet: `Amr ibn Marzuq erzählte uns, von Shu‘bah, von Qatadah, von ‘Abbas Al-Jushamy, von Abu Hurayrah (radiya-llahu anhu) dass der Prophet (salla-llahu alayhi wa sallam) sagte:

{سورة من القرآن ثلاثون آية تشفع لصاحبها حتى غفر له: تَبَارَكَ الَّذِي بِيَدِهِ الْمُلْكُ}

„Eine Surah im Qur'aan, bestehend aus 30 Aayaat wird für ihren Rezitator eintreten, bis ihm vergeben wird (, es ist): „Segensreich ist Derjenige, in Dessen Hand die Herrschaft ist …“ [1]

Al-Mundhiry sagte in seinem 'Mukhtasar': Der Hadith wurde von An-Nasaa'i und Ibn Majah berichtet und At-Tirmidhi sagte: „Es ist ein Hasan-Hadith aber beinhaltet Schwäche in seiner Sanad (Überliefererkette).“

Demnach wird diese Sure hoffentlich für jeden eintreten, der an sie glaubt, sie konsequent, nach Allahs (ta'aalaa) Wohlgefallen strebend, rezitiert, aus ihren Lehren der Weisheit lernt, Ermahnung erhält und nach ihren Regeln handelt.

Bei Allah ist der Erfolg! Möge Friede und Segen auf unserem Propheten Muhammad, seiner Familie und seinen Gefährten sein!


Das Ständige Komitee für wissenschaftliche Forschung und Rechtsfragen

Fataawa al-Lajna ad-Daima; 6. Frage von Fatwa Nr. 9604, Gruppe 1, Band 4, Tafsir, Part Nr. 4, Seite Nr. 334 – 335


[1] At-Tirmidhi, Sunan, Buch über die Vorzüge des Koran, Nr. 2891; Abu Dawud, Sunan, Buch über Salah, Nr. 1400; Ibn Majah, Sunan, Buch über Manieren, Nr. 3786.

 

Anmerkung:

[1] Eingestuft als sahih von Scheikh al-Islam Ibn Taymiyah in Majmu’ al-Fataawa, 22/277 und von Scheikh al-Albani in Sahih Ibn Majah, 3053.    

Es wird überliefert, dass 'Abd-Allah ibn Mas'uud sagte: "Wer „Tabaarak alladhi bi yadihi’l-mulk …“ [d.h. Surah Al-Mulk] jede Nacht liest, den wird Allah vor den Qualen des Grabes schützen. Zur Zeit des Gesandten Allahs (salla-llahu alayhi wa sallam) haben wir sie „Al-maani'ah“ (das was schützt) genannt. Im Buch Allahs ist eine Sura, die, wer immer sie jede Nacht rezitiert, gut gehandelt hat." (Berichtet von an-Nasaa'i, 6/179; eingestuft als Hasan von al-Albani in 'Sahih al-Targhib wa’l-Tarhib', 1475)

Teilen