Frage:
Ich las in einem Buch mit dem Titel ‚Das ist Sufismus‘ (Hadha as-Sufiyyah), dass Sufismus eine abweichende islamische Sekte ist, die außerhalb der islamischen ‘Aqidah und Methodik fährt, und die Bida‘a (Erneuerungen) im Bereich der ‘Ibadah (Anbetung) hat.
Dann las ich in einem Band (Tasawwuf ) von Schaykh al-Islam Ibn Taymiyyah und dem Buch ‚Madaarij Al-Salikiin‘ von Ibn Al-Qayyim, dass einige Sufis von den Ahlul-‘Ilm (Leuten des Wissens) und der Zuhd (Askese) und der Taqwaa (Gottesfurcht) sind, und das sie der Methodik unserer Salaf folgen und das einige von ihnen sagen: „Unser Weg und unsere Taten basieren auf Qur‘an und Sunnah.“

Ist es nun zulässig zu sagen, dass alle Sufis Abweichler sind oder soll man sagen, dass die Sufis nicht alle gleich sind? Was sollte über sie gesagt werden? Bitte klären Sie mich auf, und möge Allah Sie aufklären und es Ihnen mit Gutem vergelten.

Antwort:
Das was von Scheich al-Islam Ibn Taymiyyah und seinem Schüler Ibn Al-Qayyim über die Sufiyyah gesagt wurde, im Sinne, dass einige von ihnen moderat (keine Abweichler) sind, bezieht sich auf die Früheren von ihnen (die vorzeitlichen Sufis). Die Mehrheit der heutigen Sufis sind Abweichler und vom rechten Weg abgeirrt. Nichtsdestotrotz ist Sufismus eine Bid‘ah im Islam und der Prophet (salla-llahu alayhi wa sallam) sagte:
{وكل محدثة بدعة وكل بدعة ضلالة}

„Jede Neuerung ist eine Bid’ah und jede Bid’ah ist Irreführung“ (Muslim, Sahih, Buch des Freitag, Nr. 867; An-Nasaa'y, Sunan, Buch der zwei ‘id-Gebete, Nr. 1578; Ahmad, Musnad, Band 3, S. 371; Ad-Darimy, Sunan, Einführung, Nr. 206)

Schlussendlich haben die Muslime am Qur‘an, der Sunna und der Manhaj der Salaf festzuhalten bezüglich dem Glauben und den Taten. Möge Allah uns allen helfen nützliches Wissen und rechtschaffene Taten zu erwerben.

Und bei Allah ist der Erfolg. Möge Frieden und Segen auf unserem Propheten Muhammad, seiner Familie und seinen Gefährten sein.


Das Ständige Komitee für wissenschaftliche Forschung und Rechtsfragen
(Bakr Abu Zayd, Al-Salih Fawzan, `Abdul-Aziz Al` Al-Shaykh, `Abdul-Aziz ibn` Abdullah ibn Baz)

Fatawa al-Lajnah Daimah; Band 2, Seite 95, Fatwa Nr. 19433

Teilen