Frage:
Möge Allah Sie mit Gutem belohnen geehrter Shaykh.

Ist es erlaubt für einen Zeitraum von Monaten, Wochen oder Tagen hinauszugehen (um Dawah zu machen), wie es die Jamaat at-Tabligh zu tun pflegen? Ist das Sunnah oder Bid‘ah (religiöse Neuerung)? Und ist es für jemanden erlaubt mit dieser Jama‘ah hinauszugehen, wenn derjenige Scharia-Wissenschaften studiert?

Antwort:
Das ist nicht erlaubt. Dies ist eine Bidah (religiöse Erneuerung). Dieses Khuruuj (Hinausgehen), für 40 Tage, 40 Monate, 4 Tage, 40 Tage, oder 4 Monate – ist eine Bidah. Des Weiteren ist es bestätigt, dass sie eine Sufi Jama’ah von den Deobandis (Sufi-Gruppe aus Indien) sind. Sie gehen von Land zu Land, um Sufismus zu verbreiten.
Es ist für die Leute der Sunnah und die Leute des Tauhid nicht erlaubt mit ihnen hinauszuschreiten. Denn wenn er mit ihnen hinausgeht, hilft er ihnen ihre Bidah zu verbreiten, und die Leute werden ihn als Argument nehmen, um zu sagen: „So und so geht mit ihnen hinaus.“. Oder sie werden sagen: „Alle Leute gehen mit ihnen hinaus.“, oder: „Sie sind im Land gestattet.“. Daher ist es verpflichtend diese Leute zurückzuweisen!

Es ist verpflichtend, dass die zurückgewiesen werden und ihnen keine Aufmerksamkeit zu schenken (d.h. ihnen zuzuhören). Sodass sie mit ihrer Bidah zu ihrem Land zurückkehren, und ihre Bidah nicht unter uns verbreiten (können). Ebenso ist es nicht erlaubt mit ihnen hinauszugehen, um sie zu unterrichten - das ist unzulässig. Zumal akzeptieren sie es nicht belehrt zu werden.

Sie akzeptieren es nicht belehrt zu werden, da sie Leute der Irreführung sind und Leute, die eine feste Manhaj (Methode) befolgen. Sie sind gekommen, um dich zu lehren, nicht dass du sie lehrst! Sie sind gekommen, um dir ihren Sufismus und ihre Madhhab zu lehren. Sie sind nicht gekommen, um von dir zu lernen. Wenn sie lernen wollten, würden sie mit den Gelehrten in den Masaajid (Moscheen) sitzen und die Bücher der Salaf us-Salih (rechtschaffenen Vorfahren) lesen. Dies sind Fehler und es ist nicht erlaubt sich von ihnen beeinflussen zu lassen.

 
Shaykh Salih Al-Fauzan, hafidhahullah

Aus einer Audioaufnahme des Shaykhes

Teilen