Frage:
Wer steckt hinter den Bombenanschlägen im Land der beiden Heiligtümer?

Antwort:
… die Übertragung der Angelegenheiten an diejenigen, die nicht dafür geeignet sind. Al-Bukhari und Muslim haben in ihren beiden Sahih-Büchern nach ‘Abdullah bin ‘Amr, möge Allah mit beiden zufrieden sein, berichtet, dass er sagte: "Der Gesandte Allahs sallAllahu ‘alayhi wa sallam hat gesagt: 'Allah nimmt das Wissen nicht fort, indem er es den Dienern auf einen Schlag entreißt. Aber er nimmt es, durch das Hinwegnehmen der Gelehrten. Bis er keinen Gelehrten mehr übrig lässt. Dann nehmen die Menschen Unwissende als Köpfe. Sie werden gefragt und geben den Menschen Fataawa, ohne Wissen. So gehen sie irre und leiten irre.'“

Wie einige sagen: "Der und der Gelehrte weiß nichts über die Realität." Oder: "Das ist ein lebloser Gelehrter." All das um die Menschen von ihnen abzuschrecken. Wie es die Zeitschrift „as-Sunnah“ sagt, die viel eher „al-Bid‘ah“ genannt werden sollte, denn sie hat ihre Feindschaft für die Leute der Sunnah schon klar in der Golfkrise gezeigt. Und ich sage: Seitdem die Menschen es unterlassen haben, zu den Gelehrten zurückzukehren, verhalten sie sich chaotisch.

Allah, mächtig und ruhmreich ist Er, sagt: „Und wenn ihnen eine Angelegenheit zu (Ohren) kommt, die Sicherheit oder Furcht betrifft, machen sie es bekannt. Wenn sie es jedoch vor den Gesandten und den Befehlshabern unter ihnen brächten, würden es wahrlich diejenigen unter ihnen wissen, die es herausfinden können. …“ [Surat an-Nisaa (4), Vers 83]

Die Befehlshaber sind die Gelehrten, die Führer und die rechtschaffenen Vernünftigen.

"Als Qaarun mit seinem Schmuck zu seinem Volk herauskam, sagten die Leute des Diesseits: „Hätten wir doch bloß, dasselbe, was Qaarun gegeben wurde. Wahrlich, er hat gewaltiges Glück. Und diejenigen, denen das Wissen gegeben wurde, sagten: Wehe euch. Die Belohnung Allahs ist besser für den, der glaubt und Rechtschaffenes tut. Und keinem wird sie gewährt, außer den Geduldigen.“ [Surat al-Qasas (28), Vers 79-80]

Die Gelehrten (´Ulamaa) bringen die Angelegenheiten dahin, wo sie hingehören.

Und diese Gleichnisse geben wir den Menschen und keiner versteht sie, außer den Wissenden.“ [Surat al-‘Ankabut (29), Vers 43]
Wahrlich darin liegen Zeichen für die Wissenden.“ [Surat ar-Rum (30), Vers 22]
„Allah fürchten nur die Wissenden unter seinen Dienern.“ [Surat Faatit (35), Vers 28]
„so erhöht auch Allah diejenigen von euch, die glauben, und diejenigen, denen das Wissen gegeben worden ist, um Rangstufen.“ [Surat al-Mudschaadilah (58), Vers 11]

Erhebt Allah also die Leute des Wissens, oder die Leute der Revolutionen und Umstürze?

Und wird ist in Sahih al-Bukhari aus dem Hadith von Abu Hurayrah, möge Allah mit ihm zufrieden sein, erwähnt, dass der Prophet sallAllahu ‘alayhi wa sallam gefragt wurde: „Wann ist die Stunde?“ Er sagte: „Wenn Angelegenheiten denjenigen übertragen werden, die nicht dafür geeignet sind, dann erwarte die Stunde.“

Der Führer einer Partei und er ist ein Unwissender. Und zu den Beispielen für diese Unruhen gehört die Unruhe, die dem Jemen fast von Osama Bin Ladin bereitet wurde. Wenn man ihm sagt: „Wir wollen einen Betrag von 20.000 saudischen Rial um eine Moschee in dem und dem Ort zu bauen“, sagt er: „Wir haben die Mittel nicht. So Allah will, geben wir unsere Mittel nach.“ Und wenn man ihm sagt: „Wir wollen Kanonen und Maschinengewehre und anderes sagt er: „Nimm, das sind 100.000 (oder mehr) und, so Allah will, kommt der Rest noch."


Schaykh Muqbil bin Haadi al-Waadi‘i, rahimahullah

Aus seinem Buch „Tuhfatu al-Mudschib“, Aufnahme vom 18. Safar 1418 der Hijrah, Titel: „Wer steckt hinter den Bombenanschlägen im Land der beiden Heiligtümer?“

Teilen