Frage:
Sollte jemand, der gerade begonnen hat nach Wissen zu streben, Jarh (Kritik) und Ta´dil (Lob) ausüben?
Und sollte andere als Erneuerer (Mubtadi') erklären, ohne einen Beweis dafür zu haben?

Antwort:
Es ist nicht erlaubt, für jemanden, der nach Wissen strebt und hierbei ein Anfänger ist, Kritik zu auszuüben, oder Personen als Erneuerer zu bezeichnen, aufgrund dessen, was er fühlt (oder meint). Aber er sollte die Aussagen der Ahlu-Ilm (Gelehrten), welchen man vertrauen kann und, welche zuverlässig sind, nehmen. Es gibt keinen Schaden darin, wenn er die Aussagen der Gelehrten weitergibt, solange er sich der Aussage (Kritik, Jarh) sicher ist.

Und mit Allah ist der Erfolg.


Shaykh Ahmad bin Yahyaa an-Najmi, rahimahullah

'Al-Fataawa Al-Jaliyyah 'an Manahij Ad-Da'wiyyah', Darul-Minhaj, zusammengestellt und kommentiert von Hasan Ibn Mansur ad-Daghriri - Zweites Band, Seite 142

Teilen