Frage:
Ist es zulässig die Namen und Eigenschaften von Personen zu erwähnen, wenn man sie und ihre Ansichten kritisieren möchte?
 
Antwort:
Wenn jemand etwas schreibt, was der klaren Scharia widerspricht und sein Material verbreitet, oder wenn er diese Ansicht in den Medien verkündet, wird es verpflichtend ihn zu kritisieren und die Falschheit, die er von sich gibt darzulegen. Und es ist nichts falsches daran, den Namen der Person zu erwähnen oder auch im Warnen der Menschen vor ihm, wenn er die Menschen zu Erneuerung, Schirk, zu dem was Allah verboten hat, oder zu Ungehorsamkeit (gegenüber Allah) aufruft.

Bis zum heutigen Tag gibt es sachkundige und gläubige Menschen, von den Aufrufern zur Wahrheit und Träger der Scharia, die diese Verpflichtung erfüllen und dies aufrichtig für Allah und für den Nutzen Seiner Diener. Sie rügen das Falsche und laden zur Wahrheit ein. Sie warnen andere vor denen, die Falschheit und zerstörerische Rhetorik verbreiten.

 
Schaykh Abdul-Aziz ibn Baz, rahimahullah
 
Fataawa Islamiyyah Band 8, Seite 53

 

 

Teilen