Unterschied zwischen Mubtadi‘(Erneuerer) und Saahib al-Bid’ah (Gefährte der Erneuerung)

Schaykh Al-Ubayd erwähnte einen Faaidah (Nutzen) in Bezug auf die Mubtadi‘ und Saahibul-Bid'ah in der Vortragsreihe „Klarstellung Tamyii‘“. Im Grunde sagte er das ein Mubtadi‘ derjenige ist, dem die Hujjah (Beweiserbringung) gegeben wurde, und der Saahibul-Bid'a‘ ist derjenige, dem die Hujjah nicht gegeben wurde.


Schaikh ul-Islam Ibn Taymiyyah (rahimahullah) sagte: „Die Bida’ (Neuerung), durch die jemand zu den Ahl-ul-Ahwa (Leuten der Gelüste) gezählt wird, ist das, was unter den Leuten des Wissens über die Sunna, als das Entgegengesetzte zum Buch und der Sunna, bekannt ist. Wie die Bida’ der Khawaarij, der Rawaafid, al-Qadariyyah, und der Murjia‘.“ (Majmu al-Fataawa Ibn Taymiyyah 35/414)


„Wer auch immer dem klaren Buch und der geprüften Sunna, oder dem, was die Salaf der Ummah als Konsens erreichten, zuwiderhandelt und eine Opposition ohne triftigen Grund entwickelt, mit dem wird genauso wie mit den Leuten der Neuerung, verfahren.“ (Majmu al-Fataawa 35/414)


Imam Asch-Schaatibii sagte in ‚Al-I‘tisawm‘ (S. 27) die Mubtadi‘ betreffend: „Mua‘nnid li-Schar‘ wa Muschaaqqa lahu!“ (Hartnäckiger Ablehner der Gesetzgebung und dessen Widersacher!)


Schaykh Uthaymin (rahimahullah) sagte: „Ahlul-Bid'ah haben Zeichen:
1) Sie schreiben sich anderem als dem Islam und der Sunna zu, bezüglich dem, was sie an Bid'ah erneuert haben, in:

  • Al-Qawliyyah (Aussagen),
  • al-Fi'liyyah (Handlungen),
  • al-'Aqdiyyah (Glauben).

2) Sie haben Bigotterie (blinder religiöser Eifer) in ihren Meinungen, so dass sie nicht zu Haqq zurückkehren, wenn es ihnen klargemacht wird.
3) Sie haben Hass auf die Imame des Islaam und der Diin.“ (Saif al-Masluul li bayaan mafaasid al-ihtifaal yawm al-mauluud ar-Rasuul


 

Teilen