Frage:
Ist es erlaubt den Anhängern eines Erneuerers (Mubtadi‘) den Friedensgruß (Salaam) auszurichten, wenn diese fanatisch an ihm festhalten und ist es erlaubt diese zu boykottieren?

Antwort:
Als erstes muss man klären was eine Erneuerung (Bid’a) ist, weil viele von denjenigen, die sich selbst den Studenten des Wissens zuschreiben, zu jedem, der sich ihnen in einer Sache entgegensetzt sagen: „Du bist ein Erneuerer (Mubtadi‘)!". Dies ist so, weil sie nicht wissen was eine Bid’a ist, also ist es notwendig zu klären was eine Bid’a ist. Da heute viele derjenigen, die sich den Studenten des Wissens zuschreiben, Dinge als Erneuerungen festlegen, die keine Erneuerungen sind, und zu jedem, der sich ihnen in einer Sache entgegensetzt, sagen sie: „Du bist ein Erneuerer!" Dies ist weder richtig, noch erlaubt.

Die Erneuerung (Bida') ist etwas, was in die Religion eingeführt wird, welches nicht von ihr (der Religion) ist. So wie der Gesandte Allahs (sallAllahu alayhi wa sallam) sagte:
{مَنْ أَحْدَثَ فِي أَمْرِنَا هَذَا مَا لَيْسَ منه فَهُوَ رَدٌّ}

„Wer etwas in unsere Angelegenheit einführt, das nicht von ihr ist, dem wird es zurückgewiesen.“ (Al-Bukhari) und:
{مَنْ عمل عملا ليس عليه أمرنا فَهُوَ رَدٌّ}

„Wer eine Tat vollbringt, die unserer Angelegenheit nicht entspricht, dem wird sie zurückgewiesen." (Anmerk.: Muslim und Al-Bukhari in einer definitiven mu'allaq-Form; Al-Bukhari nannte nicht die ganze Überliefererkette, wenn es jedoch in der „definitiven mu'allaq-Form“ steht, zeigt dies an, dass er ihn bis zum Überlieferer, den er nannte, für authentisch hielt.)
Also ist eine Bida‘ eine Sache, die als eine Anbetung (‘Ibaadah) in die Religion eingeführt wurde, und es gibt keinen Beweis aus dem Buch Allahs oder der Sunnah des Propheten (sallallahu alayhi wa sallam) zu ihr. Dies ist eine Bida‘. Jeder, der so ist (dies tut), ist ein Erneuerer. Es ist verpflichtend einem Erneuerer guten Rat (Nasiha) zu geben, und ihn zu Allah zu rufen, ihn daran zu erinnern Allah zu fürchten.
Wenn er durcheinander oder im Zweifel ist, dann wird ihm die Wahrheit klar gemacht. Wenn ihm etwas unklar ist, dann wird ihm die Wahrheit klar gemacht, und die Beweise werden ihm gezeigt; wenn er nach alldem trotzdem (auf der Erneuerung) beharrt, dann wird er zum Erneuerer. Es ist verpflichtend ihn zu boykottieren, vor ihm zu warnen, sich von ihm fernzuhalten und jeder, der mit ihm in seiner Erneuerung übereinstimmt, sein Befolger wird und weder einen Ratschlag akzeptiert noch ihn (den Erneuerer) verlässt; diese werden ebenfalls wie er (der Erneuerer) boykottiert. Da jeder, der mit dem Erneuerer übereinstimmt und mit seiner Erneuerung zufrieden ist, ebenfalls ein Erneuerer ist. So wird er boykottiert genauso wie der Erneuerer boykottiert wird.


Schaykh Saalih al-Fawzaan, rahimahullah

Aus einer Audioaufnahme des Schaykhes

Teilen