Frage:
Ich bin ein blinder Mann, der unter Jinn (Kreaturen, aus Feuer erschaffen) leidet, die jede Nacht in mein Haus kommen. Wenn ich den Mushaf (Quran in schriftlicher Form auf arabisch) öffne und ihn mit der Schriftseite nach unten hinlege, dann gehen sie weg. Einige Leute haben mir gesagt, dass es nicht zulässig ist, den Mushaf zu öffnen und mit der Schrift nach unten hinzulegen. Bitte helfen Sie mir!

Antwort:
Sie sollten sich wiederholt mit Dhikr (Gedenken Allahs) beschäftigen, wenn Sie zu Bett gehen und Ayat Al-Kursy (Sure Al-Baqara, 2:255), Sure Al-Ikhlas, und Al-Mu`awidhatayn (Suren Al-Falaq und Al-Nas) rezitieren.

Auch sollten sie dreimal früh und abends Zuflucht mit Allahs vollkommensten Worten vor dem Bösen, das Er kreiert hat, suchen, indem sie sagen:
بِسْمِ الله الّذِي لا يَضُرّ مَعَ اسْمِهِ شَيْءٌ في الأرْضِ وَلا في السّمَاءِ وَهُوَ السّمِيعُ العَلِيمُ
"Bismillahil-ladhi la yadurru ma`as-mihi schai'un fil-ardi wa laa fis-sama'i, wa Huwas-Sami`ul-`Alim.“
(Im Namen Allahs, mit Dessen Name nichts auf der Erde und im Himmel schaden kann, und Er ist der Hörende, der Wissende) – 3 x früh und abends.

Wenn Sie dies machen, werden Sie vor dem Bösen der Jinn sicher sein. Sie sollten den Mushaf nicht so verwenden, wie sie es erwähnt  haben, da dies bedeutet, das Buch Allahs zu beleidigen und den Satan zu erfreuen. Möge Allah Ihnen Wohlbefinden gewähren und uns alle vor dem Satan beschützen.

Möge Allah uns Erfolg gewähren! Möge Friede und Segen auf unserem Propheten Muhammad, seiner Familie und seinen Gefährten sein!


Das Ständige Komitee

Fatwa Nr. 8040, Gruppe 1, Band 1: `Aqidah (1), Glaubensbekenntnisse, Teil Nr. 1, Seite Nr. 292.


Teilen