Frage:
Einige Frauen benutzen Cremes, um die Haare weicher zu machen. Sie bestehen aus einer Mischung aus Henna und Kräutern, die eine schwarz-färbende Auswirkung haben. Was ist das Urteil über die Verwendung dieser Cremes?

Es sollte beachtet werden, dass Frauen es für das Weichmachen der Haare statt zum färben verwenden, da einige von ihnen bereits schwarz-gefärbte Haare haben. Was ist das Urteil über eine junge, schwarz haarige Frau, die dies zum Weichmachen der Haare verwendet?
 
Antwort:
Es liegt nichts falsches darin dieses Creme zu benutzen, um die Haare weichzumachen, solange die Benutzerin keine weißen Haare hat. Denn wenn sie weiße Haare hat, ist es nicht zulässig die Haare schwarz zu färben, egal mit was auch immer, da der Prophet (sallAllahu alayhi wa sallam) sagte: „Verändert die Farbe der weißen Haare, vermeidet es jedoch (sie) schwarz (zu färben).“ (Muslim 2102, An-Nasaa'i 5076; Abu Dawud 4204; Ibn Maja 3524; Musnad Imam Ahmad, Band 3, Seite 316)

Möge Allah uns Erfolg gewähren!
 
 
Schaykh Abdul-Aziz ibn Baz, rahimahullah
 
Aus dem Archiv des Ständigen Komitees, Teil Nr. 10, Seite Nr. 54

Teilen