Frage:
Eine Frau sah vor ihrer üblichen Periode einen bräunlichen Ausfluss und hörte deshalb mit dem Gebet auf. Anschließend begann die Blutung zur regulären Zeit. Wie lautet der Rechtsspruch dazu?

Antwort:
Umm `Atiyyah (radiAllahu anha) sagte: "Wir pflegten den gelblichen und bräunlichen Ausfluss nach dem Thur (weißer Ausfluss, der anzeigt, dass die Periode vorüber ist) als nichts von Bedeutung zu betrachten."

Darauf basierend ist der bräunliche Ausfluss, der vor der Periode auftritt, anscheinend kein Bestandteil derselben, insbesondere, wenn er vor der üblichen Zeit der Periode erscheint und es keine weiteren Anzeichen für die Menstruation gibt, wie z. B. Krämpfe, Rückenschmerzen etc. Daher ist es besser, die Gebete, die sie während dieser Zeit verpasst hat, nachzuholen.


Schaykh Uthaymiin, rahimahullaah

Fataawah Islamiyyah


Frage:
Eine Frau blutete neun Tage lang und betete nicht, weil sie dachte, es sei ihre Periode. Ein paar Tage später setzte ihre eigentliche Periode ein. Sollte sie die Gebete der Tage, die sie verpasste, nachholen?

Antwort:
Es ist besser für sie, die Gebete, die sie während der ersten Tage verpasste, nachzuholen. Doch wenn sie es nicht tut, dann liegt keine Sünde auf ihr, denn der Prophet (salla-llahu alayhi wa sallam) befahl der Frau, die unter schwerer Istihaadah litt und deswegen mit dem Gebet aufgehört hatte, nicht, dies zu tun.

Der Prophet (salla-llahu alayhi wa sallam) wies sie an, sechs oder sieben Tage als Menstruation zu betrachten und für den Rest des Monats zu beten. Er wies sie nicht an, die verpassten Gebete nachzuholen, selbst wenn das Nachholen der Gebete gut gewesen wäre, denn es könnte sein, dass sie nachlässig war, indem sie nicht vorher nachfragte. Doch selbst wenn sie sie nicht nachholte, lag keine Sünde auf ihr.

 

Schaykh Uthaymiin, rahimahullaah

Fataawah Islamiyyah


Anmerkung: "Die Frauen sandten Behälter mit Stoffstücken, an denen gelbe Spuren waren, an 'Aa'ischah. Sie sagte: 'Seid nicht hastig, bis ihr den weißen Ausfluss seht.'" (Al-Bukhari, mu'allaq Bericht in „Buch der Menstruation“, Kapitel über den Beginn und das Ende des Menstruationsflusses; und Malik Nr. 130)

Siehe auch: Wenn Menstruation länger als üblich andauert

Teilen