Von Samurah wird berichtet, dass er sagte: „Der Prophet (sallAllahu alayhi wa sallam) sagte:
‚Wenn jemand von euch während der Freitagspredigt schlummert, sollte er den Platz mit der Person tauschen, die neben ihm sitzt.’“
(Al-Bayhaqi, 3/238; Sahih al-Jami‘ Nr. 812)

Von Ibn Umar (radiAllahu anhu) wird berichtet, dass er sagte: „Der Prophet (sallAllahu alayhi wa sallam) sagte:
‚Wenn jemand von euch am Freitag in der Moschee schlummert, soll er sich zu einer anderen Stelle begeben, um dort zu sitzen.’“
(Abu Dawud, Nr. 1119; Sahih al-Jami‘ Nr. 809)


Anmerkung:
Dabei sollte man jedoch darauf achten, nicht zu sprechen:

Abu-Huraira überlieferte das der Gesandte (sallAllahu alayhi wa sallam) sagte:
„Wer seinem Bruder sagt: „Sei ruhig!“ während der Imam die Khutba hält, der hat gesündigt.“
(Buchary (934) und Muslim (851))

Ibn-Abbas berichtete, dass der Gesandte (sallAllahu alayhi wa sallam) sagte:
„Wer am Freitag während der Khutba des Imams redet ähnelt einem Esel, der Bücher trägt (jedoch nicht versteht was in ihnen steht), und wer ihm sagt:, „Sei ruhig/still!“ hat kein Freitagsgebet.“
(Ibn-Abi-Schayba (1/458), Tabarani in Al-Ka’biru (12/90) und Ibn-Abdul-Barr in At-tamhid (19/37). Hafiz Askalani und Imam Sanani halten diesen Hadith für gut, siehe dazu: Bulugh-maram (S. 84), Fathul-bari (2/414) und Subul us-salam (2/50). Einige Gelehrte haben diese Überlieferung nicht akzeptiert, siehe dazu: Al-hilal ul-mutanahiya (1/463) und Da’if ut-taghrib (1/229))
 
Von Ubay ibn Ka’b wird berichtet:
Der Prophet (sallAllahu alayhi wa sallam) rezitierte auf der Minbar (Kanzel) Sura al-Mulk. Abu-Dharr berührte Ka’b und fragte ihn: „Wann wurde diese Sura offenbart, ich höre sie das erste Mal?!“ Ka’b gab ihm daraufhin ein Zeichen zu schweigen. Als sie die Moschee verließen, fragte er ihn warum er ihm nicht auf seine Frage antwortete. „Du hast nichts von deinem Freitagsgebet außer deiner Untat“, antwortete er ihm. Danach ging er zum Gesandten (sallAllahu alayhi wa sallam), erzählte ihm was geschehen war und was ihm Ubay sagte. Der Prophet antwortete: „Ubay hat die Wahrheit gesprochen.“
(Ibn-Maja (1121), Ahmad (5/143), Ibn-Hudhayma (3/154-155), Bayhaki (3/219-220). Imam Bayhaki, Busiri und Schaikh Albani halten die Kette der Überlieferer als authentisch, siehe dazu: Marifat us-sunan (4/379) und Sahih us-sunan (1/329). Hafiz Askalani hält ihn für gut, siehe dazu: Muhtasar Zawaid-Bazzar (1/294))

Teilen