Frage:
Wenn ein Reisender das Gebet hinter einem Ansässigen verrichtet und er die letzten zwei Rakah des Gebets erreicht hat, darf er mit dem Imam zusammen Taslim machen (mit der Absicht, das Gebet zu kürzen, da er ein Reisender ist)?

Antwort:
Es ist für den Reisenden nicht erlaubt, das Gebet zu kürzen, wenn er hinter einem ansässigen Imam betet. Der Prophet sallallahu alaihi wa sallam sagte: „Verrichtet den Teil des Gebets, den ihr erreicht und vervollständigt den Teil, den ihr nicht erreicht habt.“ (Bukhari und Muslim)

Diese Aussage des Gesandten sallallahu alaihi wa sallam ist allgemein und schließt somit auch den Reisenden ein. Basierend auf dieser Tatsache muss der Reisende (bezugnehmend auf die Frage) nach dem Taslim des Imam aufstehen und weitere zwei Rakah verrichten, um sein Gebet zu vervollständigen.


Scheikh Uthaymin, rahimahullah

Aus 'Fataawa Arkanil Islam'

Teilen