Frage:
Was soll man tun, wenn der Imam einen Fehler macht, aber nicht versteht, was die Gemeinschaft meint, wenn sie „Subhan Allah“ sagt, um ihn darauf aufmerksam zu machen?

Antwort:
Wenn der Imam einen Fehler macht und einen verbindlichen Teil des Gebets vergisst und die Gemeinschaft ihn auf den Fehler hinweist (indem sie „SubhanAllah“ sagt), er jedoch nicht versteht, was sie meinen oder nicht weiß, wann oder wo er einen Fehler gemacht hat und mit einer weiteren verbindlichen Handlung weitermacht, welche die versäumte Handlung nicht beinhaltet, gibt es einige Meinungen darüber, wie es ihm klar gemacht werden soll.

Die beste dieser Meinungen ist, dass sie ihn an die Handlung erinnern sollen, indem sie das Gebet für jene Handlung sagen, z.B. in dem sie sagen „Subhana Rabbi al Athim“, wenn es die Rukuh war (die vergessen wurde) oder „Subhana Rabbi al A’ala“, wenn es der Sudschud war (den er vergessen hat), oder „Rabbi ghifirli“, wenn es das Sitzen zwischen den beiden Niederwerfungen war (das er vergessen hat), etc.“


Al-Mughni ma’a al-Scharh al-Kabir, 1/707

Teilen