Muslim (440) überlieferte dass Abu Hurayrah (radiya-llaahu anhu) vom Gesandten Allaahs (salla-llahu alayhi wa sallam) berichtete:

{خَيْرُ صُفُوفِ الرِّجَالِ أَوَّلُهَا، وَشَرُّهَا آخِرُهَا، وَخَيْرُ صُفُوفِ النِّسَاءِ آخِرُهَا، وَشَرُّهَا أَوَّلُهَا.}

„Die besten Reihen für die Männer sind die vorderen und die schlechtesten sind die ganz hinten, während die besten Reihen für die Frauen die hinteren und die schlechtesten die vorderen sind.“

An-Nawawi sagte: „Die Phrase ‚Die besten Reihen für die Männer sind die vorderen‘ wird als allgemeiner Begriff verstanden mit der Bedeutung, dass die besten von ihnen diejenigen sind, die vorne stehen und die schlechtesten diejenigen, die hinten stehen und dies ist immer der Fall. Was die Reihen der Frauen betrifft, so sind in dem Hadiith die Reihen der Frauen gemeint, die mit den Männern beten. Aber wenn Frauen alleine beten, dann sind sie wie die Männer zu betrachten und in dem Fall sind die besten Reihen die vorderen und die schlechtesten die hintersten. Was mit den schlechtesten Reihen für Männer und Frauen gemeint ist, ist dass sie weniger Lohn einbringen, niedriger im Rang sind, weiter entfernt sind von dem, was von der Schari’ah verlangt wird. Und die besten Reihen sind das Gegenteil davon.
Der Vorzug der letzten Reihe der Frauen, die mit Männern beten, ist dass sie weiter von dem Mischen mit den Männern entfernt sind und auch davon, sie zu sehen oder sich von ihnen angezogen zu fühlen, wenn sie ihre Bewegungen sehen oder ihre Stimmen hören usw. Die ersten Reihen werden für das Gegenteil missbilligt. Und Allaah weiß es am besten.“

 

Übersetzt von Umm Sayfullaah

Teilen