Frage:
Ist es einer Person erlaubt, das Salah (Gebet) alleine zu verrichten, ohne den Adhaan (1. Gebetsruf) gerufen zu haben?

Antwort:
Ja, es ist einer Person erlaubt, das Salah ohne den Adhaan (gerufen zu haben) zu verrichten. Wenn er jedoch in einer Wüste, einer abgelegenen Farm oder dergleichen ist (d.h. ein Ort, in dem sich keine Menschen befinden), dann ist es vorgeschrieben den Adhan zu rufen, auch wenn man alleine betet, und die Iqaamah (2. Gebetsruf) ist zu allen Zeiten vorgeschrieben, aufgrund der allgemeinen Bedeutung der Beweise und wegen der Aussage von Abu Sa’id al-Khudri, dem ehrenwerten Sahabi (radiAllahu anhu) zu 'Abdullah al-Ansari:

{فإذا كنت في غنمك أو باديتك، فأذنت بالصلاة، فارفع صوتك بالنداء، فإنه لا يسمع مدى صوت المؤذن جن ولا إنس ولا شيء إلا شهد له يوم القيامة}

„Ich sehe, dass dir die Schafe und die Wüstenei gefallen. Wenn du mit deinen Schafen in der Wüstenlandschaft bist und du den Adhaan für deine Gebete rufst, erhebe deine Stimme, denn kein Jinn, kein Mann oder irgendetwas, hört die Stimme des Muadhdhin, außer dass sie für ihn an Yaum al-Qiyaamah (Tage der Auferstehung) Zeugnis ablegen wird.“ [1]

Abu Sa’id sprach: „Ich hörte dies vom Gesandten Allahs (sallAllahu alayhi wa sallam).“ Dieser Hadith ist überliefert von Imam Ahmad und Al-Bukhari.

Und der Erfolg ist bei Allah. Möge Salaah (Heil) und Salam auf unserem Propheten Muhammad, seiner Familie und seinen Gefährten sein.


Das Ständige Komitee für wissenschaftliche Forschung und Rechtsfragen
(Abdulaziz ibn Baz, Abdullah ibn Qu‘ud)

alifta.net> Ibn Baz Fataawa> Vierte Frage der Fatwa Nr. 5682;
Band 6, Seite 57


 

Frage:
Ist der Adhan (Gebetsruf) für jeden betenden verbindlich, sogar für die Person, die in einer Moschee, welche einen Imam hat, alleine betet?

Antwort:
Ja, da dies in einigen Erzählungen des Hadith, über den Mann überliefert wird, der "schlecht betete". Der Prophet (sallAllahu 'alaihi was sallam) sagte zu ihm: "Mache den Adhan, dann die Iqamah.“ Dies ist ein Befehl von ihm (sallAllahu 'alaihi was sallam).
Von den Prinzipien von 'Ilm-ul-Usul (Wissenschaft der Fundamente) ist, dass die Regel hinsichtlich eines Befehls ist, dass es eine Verpflichtung darstellt, solange es nichts (anderes) Überliefertes gibt, was dies (die Verpflichtung) annullieren würde. Und es gibt nichts, was das hier Berichtete, annulliert.


Schaikh al-Albani, rahimahullah

As-salah - Ausgabe Nr. 5

Teilen