Frage:
Wie lautet das Urteil über jemanden, der sich während des Fastens im Ramadan Blut abnehmen lässt? Grund dafür ist ein Bluttest. Das Blut wird von seinen rechten Arm entnommen. Die entnommene Menge ist mittelmäßig (eine Spritze).

Antwort:
Diese Art von Bluttests schaden dem Fasten nicht. Vielmehr wird es vergeben, da Bedarf dafür besteht. Es ist kein Grund, welcher in der reinen islamischen Gesetzgebung (Scharia) bekannt ist, der das Fasten annulliert.


Shaykh Abd al-Aziz ibn Baz, rahimahullah

Fataawa Islamiyyah - S. 275, Band 3

Teilen