Frage:
Manche Leute sagen „Amin, wa iyyak“ („Amin, dir auch“), nachdem zu ihnen „Jazak-Allahu khayran“ („Möge Allah dich mit Gutem belohnen“) gesagt wurde. Ist es eine Erneuerung, hierauf immer mit dem Satz (Amin, wa iyyak) zu antworten?

Antwort:
Es gibt viele Überlieferungen über den Propheten (sallAllahu alayhi wa sallam) und seine Sahaba; und es gibt Überlieferungen, welche die Taten der Leute des Wissens beschreiben. In diesen Überlieferungen wird zu ihnen „Jazak Allahu khayran“ gesagt, aber es wird nicht erwähnt, dass sie ausdrücklich mit „Amin, wa iyyakum“ geantwortet haben.
Deswegen ist meine Meinung zu einer Person, die sich an dem Satz „Amin, wa iyyakum“ festklammert und diesen nicht nur auf „Jazaak Allahu khayran“, sondern auf jegliche Dua antwortet, in Bida'h gefallen.
Also kann ein Muslim, unter Umständen, diesen Satz sagen und ihn auch manchmal weglassen. Aber er darf nicht an ihm festhalten, so als wäre es eine festgesetzte Sunnah des Propheten (sallAllahu alayhi wa sallam). Und Allah weiß es am besten.


Shaykh Muhammad 'Umar Bazmul, hafidhahullah

Aus einer Audioaufnahme des Schaykhes, Datei Nr.: AAMB021, am 1423/7/18.

Teilen