Frage:
Macht Schmutz, der unter den Fingernägeln gefunden wird, die Wudu ungültig?

Antwort:
Alles Lob gebührt Allah und Segen und Frieden seien auf dem Gesandten Allahs.

Die Nägel müssen geschnitten werden, bevor 40 Tage vorüber sind, weil der Gesandte Allahs (salla-llahu alayhi wa sallam) für das Schneiden der Nägel, das Rasieren der Schamhaare, das Auszupfen der Achselhaare und das Stutzen des Schnurrbarts dieses Zeitlimit setzte. Diese Dinge dürfen nicht länger als vierzig Tage wachsen gelassen werden, wie vom Propheten (salla-llahu alayhi wa sallam) in Muslim (258) bestätigt wurde.
Also müssen Männer und Frauen gleichermaßen in dieser Sache aufpassen und dürfen ihre Nägel, Schnurrbärte, Schamhaare oder Achselhaare nicht länger als vierzig Tage wachsen lassen.

Die Wudu ist gültig und wird nicht ungültig durch welchen Schmutz auch immer, der unter den Fingernägeln sein mag, da es eine kleine Menge und deshalb entschuldigt ist.

 

Shaykh Abd al-Aziz ibn Baz, rahimahullah

Majmu Fatawa al-Maqalat Mutanawwia li Samahat, 10/50

Teilen