Frage:
Was ist das Urteil darüber, wenn jemand während der Wudu nach dem Waschen des rechten Fußes direkt eine Socke anzieht und erst danach den linken Fuß wäscht?

Antwort:
Bezüglich dieser Angelegenheit gibt es unter den Gelehrten Meinungsunterschied:
Einige sind der Meinung, dass man die rituelle Waschung komplett gemacht haben muss, bevor man eine Socke anzieht. Andere sind der Meinung, dass es in Ordnung ist, eine Socke anzuziehen nachdem man den rechten Fuß gewaschen hat und erst danach den linken Fuß wäscht. Sie sagen, dass die Füße ja in beiden Fällen gewaschen und in sauberem Zustand sind und die Socken dann angezogen werden.

Allerdings gibt es eine authentische Überlieferung (gemäß Hakim), in der der Prophet (sallallahu alaihi wa sallam) sagte:
„Wenn jemand von euch die rituelle Waschung vollendet und dann die Socken angezogen hat.“

Die Tatsache, dass er gesagt hat „die rituelle Waschung vollendet hat“, zeigt, dass die erste Meinung richtiger scheint. Denn wenn man noch nicht den linken Fuß gewaschen hat, ist Wudu nicht vollendet und die Socke am rechten Fuß wäre somit zu früh angezogen. Dies ist die bevorzugte Ansicht.


Schaikh Uthaymin, rahimahullah

1. Ausgabe von „Fatawa Arkanil Islam“, Frage Nummer 140

Teilen