Frage:
Ist es vorzüglicher, die Sunan ar-Rawatib in der Moschee zu verrichten oder zu Hause?
 
Antwort:
Es ist erwünscht (mustahabb), die freiwilligen (naafilah) Gebete, seien es die Sunan ar-Rawaatib oder andere, zu Hause zu verrichten, außer die, welche Allah in der Moschee vorgeschrieben hat zu beten, wie z.B. Tahiyyat-ul-Masjid (die zwei Rak’ataan beim Betreten der Masjid). Es wurde authentisch überliefert, dass der Prophet (sallAllahu alayhi wa sallam) sagte:

{اجعلوا من صلاتكم في بيوتكم ولا تتخذوها قبورًا}

„Verrichtet einiger eurer Gebete in euren Häusern und macht sie nicht wie Gräber.“ [1]

Der Prophet (sallAllahu alayhi wa sallam) sagte auch:

{أفضل صلاة المرء في بيته إلا المكتوبة}

„Vorzüglicher ist das Gebet des Mannes, welches er in seinem Haus verrichtet, außer die Pflichtgebete.“ [2]

Allerdings wird das Gebet, welches Allah vorgeschrieben hat in der Gemeinschaft zu verrichten, wie das Taraawiih (Nächtliches Gebet im Ramadaan nach ‘Ischaa‘) und das Kusuuf (Gebet bei Sonnenfinsternis) in der Moschee verrichtet. Und auch Salaat-ul-‘Id (das Festgebet) sowie Salaat-ul-Istisqaa‘ (Gebet für Regen), sind im Musallaa (Gebetsort) zu verrichten.

Und von Allah ist der Erfolg. Mögen Allahs Salaah und der Salaam auf unserem Propheten, seiner Familie und seinen Gefährten sein.


Das Ständige Komitee für wissenschaftliche Forschung und Rechtsfragen
(Abdulaziz bin Baz, Abdurrazzaq al-Afifi, Abdullah ibn Ghudayyan)

alifta.net> Gruppe 1; Kategorie: Salah> As-Sunan ar-Rawatib, Fatwa Nr. 10772; Band 7, Seite 239


[1] Malik, Al-Muwatta’, Band 1, Seite 168; Ahmad, Band 2, Seite 16, Band 4, Seite 114 und 116, Band 5, Seite 192, und Band 6, Seite 65; Al-Bukhari, Band 1, Seite 112; Muslim, Band 1, Seite 538-539, Nr. 777; Abu Dawud, Band 1, Seite 632, Nr. 1043; Al-Nasa’i, Band 3, Seite 197, Nr. 1598; Al-Tirmidhi, Band 2, Seite 313, Nr. 451; Al-Tabarani, Al-Kabir, Nr. 5278-5280; Ibn Abu Shaybah, Band 2, Seite 255.

[2] Al-Bukhari, Sahih, Book on Adhan, Nr. 731; Muslim, Sahih, Buch über das Salah des Reisenden und Salah verkürzen, Nr. 781; Al-Tirmidhi, Sunan, Buch des Salah, Nr. 450; Al-Nasa’i, Sunan, Buch des Qiyam-ul-Layl und freiwillige Salah während des Tages, Nr. 1599; Abu Dawud, Sunan, Buch des Salah, Nr. 1447; Ahmad ibn Hanbal, Musnad, Band 5, Seite 186; Malik, Al-Muwatta’, Buch über das Rufen zum Gebet, Nr. 293; Al-Darimi, Sunan, Buch des Salah, Nr. 1366

Teilen