Frage:
Was ist das Urteil darüber, Zakat für den Bau einer Moschee zu geben, dessen Bau aufgrund von finanziellen Problemen unterbrochen wurde?

Antwort:
Gemäß der Mehrheit der muslimischen Gelehrten und dem Konsens der Salaf, darf die Zakat nicht für den Bau von Moscheen oder den Kauf von Büchern etc. gegeben werden. Stattdessen sind acht Kategorien in der Ayah von Sura at-Tawba erwähnt, für die Zakat gegeben werden muss:
-    die Armen
-    die Bedürftigen
-    diejenigen, die mit der Verwaltung (der Almosen) Beauftragten
-    für die, deren Herzen gewonnen werden sollen
-    die (Befreiung von) Sklaven
-    für die Schuldner
-    fi sabil-illah (für die Sache Allahs)
-    für den Sohn des Weges

Es sollte beachtet werden, dass die Gelehrten der Ansicht sind, dass die Kategorie „für Allahs Sache“ sich nur auf den Jihad bezieht und nicht den Bau von Moscheen, Schulen, Straßen etc. beinhaltet.

Möge Allah uns Erfolg gewähren.


Schaykh Abdul-Aziz ibn Baz, rahimahullah

Buch der Zakah - Kapitel über Zakahberechtigte, Part 14, Seite 294

Teilen